Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Mehr als 600 Besucher

20.11.2008

Mehr als 600 Besucher

Oberschönegg (fada) - Ein Riesenerfolg war der erste Advent- und Kunsthandwerkermarkt im Oberschönegger Schützenheim. "Über 600 Besucher waren da", zeigte sich Veranstalterin Christiane Seldner begeistert: "Mit so überwältigendem Interesse hatten wir gar nicht gerechnet."

Mit viel Herzblut und Liebe hatte sie diese Ausstellung organisiert. Die Besucher lobten vor allem die große Angebotsvielfalt: Insgesamt 30 Künstler präsentierten ihre Werke. Neben liebevoll geschnitzten Krippenfiguren, Keramikengeln, Puppenkleidern und Schmuck in allerlei Variationen gab es Kerzen, Bilder und Karten mit den verschiedensten Motiven zu bestaunen und zu kaufen. Natürlich durften Artikel für Körper und Seele nicht fehlen: Tees, wohlriechende Gewürze, Honig sowie duftende Naturseifen fanden das Interesse der Marktbesucher. Oberschönegger Vereine, wie der Obst- und Gartenbauverein Dietershofen, der Adventsgestecke- und -kränze sowie Liköre und Marmeladen zum Verkauf anbot, hatten sich ebenso beteiligt wie der Katholische Frauenbund, der mit den kleinen Marktbesuchern Engel, weihnachtliche Tischkärtchen und Blumenstecker bastelte. An Infoständen konnten sich die Besucher über die Selbsthilfegruppe Krebs und über das Seniorenzentrum sowie die Ambulante Krankenpflege in Babenhausen informieren. Neben der Ausstellung ließen sich die Marktbesucher vom Schützenverein mit Speisen, Getränken, Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.