Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Memmingen / Unterallgäu: Unterallgäuer Landwirt kassiert EU-Beihilfe zu Unrecht

Memmingen / Unterallgäu
10.07.2019

Unterallgäuer Landwirt kassiert EU-Beihilfe zu Unrecht

Zwei Landwirte aus dem Unterallgäu mussten sich vor Gericht verantworten.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

Verschuldeter Vater und sein Sohn müssen vor Gericht. Sie hatten Milchverringerung vorgetäuscht.

Die Einkommenssituation vieler Landwirte ist schwierig. Durch Überproduktion fielen die Milchpreise, was zu erheblichem Verdruss bei den Bauern führte. Die EU wollte befristet durch ein „Milchmengenreduzierungsprogramm“ von 14 Cent pro Kilogramm Milch helfen. Genau dies beantragte ein 65-jähriger Landwirt aus dem südlichen Landkreis Unterallgäu beim zuständigen Landwirtschaftsamt in Mindelheim und erhielt eine Beihilfe von über 19000 Euro. Aber zu Unrecht. Lesen Sie ebenfalls, wie es um die Seniorenarbeit im Kreis steht: Seniorenarbeit im Unterallgäu soll besser werden

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.