Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Memmingen: Was bei der Memminger Meile geboten ist

Memmingen
19.06.2019

Was bei der Memminger Meile geboten ist

Mit Miriam Großmann (links) hat Kulturamtsleiter Hans-Wolfgang Bayer das Programm des Memminger Kultursommers vorgestellt.
Foto: B. Hefele-Beitlich

Kultursommer startet am 27. Juni mit „Talking Drums“. Es folgen: viel Musik, Kabarett, Tanz und Kino unter freiem Himmel.

Los geht die Memminger Meile heuer am Donnerstag, 27. Juni, mit „Drums und Drinks“ (Trommeln und Getränken) – und hoffentlich an einem lauen Sommerabend – im Innenhof des Antonierhauses. Damit wären gleich mehrere Anliegen von Kulturamtsleiter und Meile-Macher Hans-Wolfgang Bayer erfüllt: Er will im traditionsreichen Memminger Kultursommer spannende Begegnungen anbahnen, Raum für Gespräche über die Vorstellungen hinaus schaffen, ungewöhnliche Orte bespielen, Stile und Genres verschwimmen lassen. Und natürlich wieder Kulturerlebnisse bieten, die man übers Jahr vergeblich auf den Veranstaltungsplänen sucht. Am ersten Abend loten die „Talking Drums“ von Jessica Porter und Anna Zeitzer die magische Welt des Schlagwerks über Gattungsgrenzen hinweg aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.