Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Metal-Bands wollen die Traube mit sanften Klängen erobern

Bellenberg

15.01.2019

Metal-Bands wollen die Traube mit sanften Klängen erobern

Die Traube in Bellenberg ist für Rockkonzerte bekannt. Wirklich harte Töne sind eher selten, aber nun spielt die Heavy-Metal-Band Undertow. Allerdings unplugged.
3 Bilder
Die Traube in Bellenberg ist für Rockkonzerte bekannt. Wirklich harte Töne sind eher selten, aber nun spielt die Heavy-Metal-Band Undertow. Allerdings unplugged.
Bild: Roland Furthmair (Symbol)

Das in Bellenberg gegründete Plattenlabel El-Puerto veranstaltet ein Unpluggend-Konzert mit Undertow. Besucher können sich auf einiges freuen. 

In der Traube geht es am Samstag hart zu – zumindest musikalisch: Die Mitglieder der Heavy-Metal-Band Undertow schnallen sich in der Kultkneipe die Gitarren um. Allerdings die akustischen – gespielt wird unplugged, also ohne elektrische Verstärker. Ganz so laut wie üblich werden die Metaller also nicht, sagt Bernd Stelzer, der die Band seit etwa einem Jahr bei dem in Bellenberg gegründeten Plattenlabel El-Puerto-Records unter Vertrag hat. Neue Alben werden gerne mal in der Traube gefeiert – vor gut einem Jahr spielten aus diesem Anlasse etwa die Sainted Sinners (mit Frank Pané von Bonfire) in Bellenberg. Bei der aktuellen CD „Reap the Storm“ von Undertow war das anders (Mehr über das Label Puerto-Records lesen Sie hier: Wie eine Bellenberger Plattenfirma im Musikgeschäft mitmischt ).

Undertow: Melodischer Gesang statt kreischende Riffs

„Das ist für die Traube eine Nummer zu heftig“, sagt Stelzer, der Miteigentümer von El-Puerto ist. Die Kneipe sei eher für klassischen Rock bekannt, denn für kreischende Gitarrenriffs. Dass Undertow nun doch spielen, sei einem Kompromiss zu verdanken: Gemeinsam mit Wirtin Christina Riegel wurde ein Unplugged-Konzert konzipiert, es dürfte also weniger ohrenbetäubend zugehen. Seit 2016 spielt die Band Akustikversionen, wobei der fürs sie typische melodische Gesang einen Akzent setzt.

Seit 25 Jahren im Musikgeschäft: Duie Band Undertow. Sie tritt mit Akustikversionen in der Traube auf. 
Bild: El-Puerto-records


In der Szene haben Undertow sich einen Namen gemacht: In wechselnder Besetzung ist die Band seit 25 Jahren im Geschäft, sie stand schon mit Stars des Genres auf den Bühnen, etwa mit Danzig, Kreator und Alice Cooper. Einer der wichtigsten Auftritte war der auf dem bekannten Summer-Breeze-Festival, der zweitgrößten Metal-Party nach Wacken, mit rund 40000 Besuchern.

Spielen auch in der Traube: Die Musiker Michelle Darkness, Kirk Kerker und Andy Blacksmith als „Darkness, Blacksmith & Kerker“. 
Bild: El-Puerto


In der Traube ist am Samstag außerdem das Trio „Darkness, Blacksmith & Kerker“ zu hören: Dazu gehören mit Michelle Darkness (Gesang) und Kirk Kerker (Gitarre) zwei Mitglieder der Band End Of Green, die in den vergangenen Jahren einige Chartplatzierungen erreichte. Gemeinsam mit Andy Blacksmith von Underpaid vertonen sie Rock-Hits neu, dazu gehören Stücke von Metallica, Black Sabbath, Nine Inch Nails, aber auch von den Beatles und Johnny Cash. Die Besucher dürfen sich am Samstag auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Boss Hoss und Rea Garvey waren in Bellenberg

Zuletzt war in Bellenberg muskalisch einiges geboten: The Boss Hoss spielten ein Konzert für den zwölfjährigen Adrian, der seine Haare für einen guten Zweck gespendet hatte. (Mehr dazu hier: The Boss Hoss geben in Bellenberg ein Privatkonzert für Adrian ). Kurz zuvor war Popstar Rea Garvey in der Traube aufgetreten, die Kneipe hatte den Zuschlag für ein "Gaststuben-Konzert" des Ulmer Radiosenders Radio 7 bekommen (mehr darüber lesen Sie hier: Rea Garvey feiert Riesen-Party in der Traube ).

Konzert: Am Samstag, 19. Januar, in der Traube in Bellenberg; Einlass: 20 Uhr, Karten an der Abendkasse zu sieben Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren