Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mit Papa am Herd: Neuer Kochkurs für Kinder

Illertissen

13.11.2019

Mit Papa am Herd: Neuer Kochkurs für Kinder

In Illertissen startet bald ein Kochkurs für Väter und ihre Kinder. Das Naschen kommt dabei sicher nicht zu kurz.
2 Bilder
In Illertissen startet bald ein Kochkurs für Väter und ihre Kinder. Das Naschen kommt dabei sicher nicht zu kurz.

Familienstützpunkt und Volkshochschule holen Kinder und Papas an den Herd. Der Kochkurs

Dass ein Vater mit dem Sohn – oder der Tochter – kocht, ist noch keine Selbstverständlichkeit. Könnte es aber für alle werden, die bei „Kochen mit Papa – für kleine Küchenfeen und angehende Sterneköche“ mitmachen. Dabei handelt es sich um ein neues Angebot, das in der jetzt geschlossenen Kooperation des Familienstützpunktes Illertissen und der Volkshochschule (Vhs) stattfindet. Der halbtägige Kochkurs findet am Samstag, 30. November, in der Küche der Erhard-Vöhlin-Mittelschule in Illertissen statt. Es sind noch Plätze frei.

Claudia Glogger, die den Familienstützpunkt leitet, sagt, mit der Kooperation werde das gemeinsame Ziel verfolgt, die Familien zu stärken. Die Idee „Kochen mit Papa“ in Verbindung mit „Pimp my Meal“ – also aus normalem Essen etwas Besonderes zu machen – stammte von ihr. Sie selbst koche für ihr Leben gerne und erinnere sich mit Freude daran, wenn sie ihre Künste aus der Schule im Elternhaus ausprobieren durfte. „Bei uns war es Tradition, dass ich das beste Gericht an Weihnachten für die ganze Familie gekocht habe“, so Glogger.

Frisch gekocht ist eine echte Alternative zu Fast-Food

Durch die Kooperation stehe ihnen die Vhs-Referentin Susanne Straub als Kochlehrerin zur Verfügung, ebenso die Küche der Illertisser Mittelschule. Und ein weiterer Vorteil: Die Kursgebühr pro Vater-Kind-Paar ließen sich niedrig halten. Die Teilnahme kostet 16 Euro. Glogger hofft, mehrere Ziele auf einmal zu erreichen: „Dass etwa Väter, wenn sie Zeit mit ihren Kindern verbringen, eine Alternative zur Fast-Food–Kost finden.“ Das Kochen könne auch das Spektrum gemeinsamer Unternehmungen erweitern. Carolin Gehring, Geschäftsführerin der Volkshochschule, ergänzt: Väter und Kinder könnten mit ihren erworbenen Künsten auch die Mütter erfreuen. Sie sagt: „Dass am Kochkurs ausschließlich Väter und Kinder teilnehmen, das haben wir als die Mütter der Aktion einstimmig so festgelegt.“

Susanne Straub

Susanne Straub, 57 Jahre alt und ausgebildete Ernährungsberaterin, will mit ihrer Leidenschaft fürs Kochen Grundschulkinder und ihre Papas anstecken: „Wir werden zusammen mit ganz viel Spaß schnippeln, schälen und kochen.“ Ihre Kochschüler könnten die Lebensmittel kennenlernen und daraus tolle Gerichte zaubern: „Zum Beispiel Höhlenfutter und bunte Chips.“

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bei der Volkshochschule unter 07303/41200 oder per E-Mail an info@vhs-neu-ulm.de an.

Lesen Sie außerdem:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren