Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mit der Praxisklasse Freude am Unterricht

25.03.2009

Mit der Praxisklasse Freude am Unterricht

Neu-Ulm/Vöhringen (AZ) - Das Projekt der Praxisklasse an der Peter-Schöllhorn-Volksschule ist abgeschlossen. Elf Wochen hatten die 15 Schüler an zwei Tagen in der Woche gesägt, geschnitzt, Kosten kalkuliert und sich theoretisch mit dem Thema Holz beschäftigt. Herausgekommen sind neun Bänke, die künftig in den Schulgängen stehen.

Unterstützung bekamen die Schüler mit Klassenleiterin Birgit Plechinger von der Firma Robau Tech aus Temmenhausen. Das Projekt lief im Rahmen der Vertieften Berufsorientierung (VBO), die je zur Hälfte von der Bundesagentur für Arbeit und - im Falle der Praxisklasse - der Regierung von Schwaben finanziert wird. Die Materialkosten werden aus dem Europäischen Sozialfonds bestritten. Das Geld ist bestens angelegt: So viel Freude am Unterricht wie in diesen Wochen hatten die Schüler nach eigener Aussage noch nie.

Ab dem nächsten Schuljahr wird auch die Uli-Wieland-Volksschule in Vöhringen eine Praxisklasse anbieten. Beide Schulen arbeiten eng zusammen: Alle Anmeldungen müssen zentral an der Peter-Schöllhorn-Hauptschule erfolgen, die Aufnahmebedingungen sind dieselben, auch das Konzept ist ähnlich.

Die Praxisklasse ist eine Alternative für Schüler, die die Hauptschule doch noch erfolgreich abschließen, und ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt deutlich verbessern möchten.

Information Beide Schulen veranstalten einen Informationsabend für Eltern, Lehrer und Schüler. In Vöhringen findet er am heutigen Mittwoch, in Neu-Ulm am morgigen Donnerstag, jeweils um 19:30 Uhr, statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren