Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Moschee ist Thema im Stadtrat

27.07.2010

Moschee ist Thema im Stadtrat

Vöhringen Der Bau einer Moschee der DITIB Türkisch-Islamischen Gemeinde in Vöhringen wird bei der kommenden Stadtratssitzung am Mittwoch, 28. Juli, 17 Uhr, Thema sein. Über das Bauvorhaben wird es eine aktuelle Sachstandsinformation geben. Wie bereits berichtet, beabsichtigt die türkische Gemeinde den Bau einer Moschee im Norden von Vöhringen.

Neu sind die Absichten allerdings nicht. Seit Jahren geht es schon darum, dass die Türken muslimischen Glaubens für Vöhringen und die unmittelbare Umgebung eine Moschee wünschen. Im Gespräch war schon das Baugebiet bei der Ölmühle, das aber laut Sait Selcuk, Vorsitzender der Türkisch-Islamischen Gemeinde, nur "Plan zwei" ist. Favorisiert wird das Gelände nördlich der Tankstelle Ran im Norden der Stadt.

Im Augenblick ist die Moschee für die türkischen Bürger ein Haus in der Brucknerstraße. Doch darin herrscht qualvolle Enge, weil in dem Gebäude auch eine Koranschule untergebracht ist. Auch gibt es - vor allem freitags - Klagen der Anlieger über den Lärm durch an- und abfahrende Autos. Dass möglicherweise auch Geschäfte rund um die Moschee entstehen könnten, beunruhigt manche Vöhringer. Aber für dieses Vorhaben war keine Bestätigung zu erhalten.

Weitere Tagesordnungspunkte sind: die Information über die Jahresrechnung 2009 sowie ein Kurzbericht über die aktuelle Entwicklung des Haushaltes 2010. Außerdem stehen Verschiedenes, Anträge und Anfragen an. (ub)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren