1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Musikverein hat neuen Dirigenten

Versammlung

28.02.2018

Musikverein hat neuen Dirigenten

Copy%20of%20clb%2020.jpg.tif
2 Bilder
Der neue Vorstand (von links): Christoph Weinhart, Philipp Westphal, Bettina Mohr, Alexander Kurfürst, Jutta Westphal, der neue Dirigent Christoph Mahler, Maximiliane Staiger, Tobias Zedelmaier, Christina Ostermann, Tobias Fischer und Thomas Weigele. Auf dem Bild fehlt Sebastian Keck.
Bild: Claudia Bader

Die Babenhauser setzen weiterhin auf Nachwuchsarbeit

Der Musikverein Babenhausen wird weiterhin von einem gleichberechtigten Vorstandsteam statt eines Vorsitzenden geführt. „Wir ergänzen uns sehr gut“, sagte Alexander Kurfürst bei der Jahresversammlung. Bei den Wahlen wurden er sowie Tobias Zedelmaier und Jutta Westphal im Amt bestätigt. Da sich Sebastian Hack nicht mehr zur Verfügung stellte, ergänzt nun Maximiliane Staiger das vier Personen umfassende Team.

Während Sebastian Keck weiterhin die Kasse verwaltet, übernimmt Bettina Mohr das Schriftwesen von Magdalena Sauter. Jugendleiter Günther Westphal wurde von Christina Ostermann abgelöst. Als Beisitzer sind Tobias Fischer, Thomas Weigele, Christoph Weinhart und Philipp Westphal tätig. Die Kasse wird künftig von Roswitha Sailer und Lena Westphal geprüft.

Derzeit zählt der Musikverein 69 aktive Mitglieder, darunter 36 Jugendliche in Ausbildung, informierte Kurfürst. Mit 49 Proben hat sich das Blasorchester auf zwölf Auftritte vorbereitet. Fleißigste Probenbesucher waren Dirigent Klaus Weiß, der immer anwesend war, sowie Margit Sauter, die nur einmal fehlte. Auch 2018 wollen die Babenhauser Musiker den Schwerpunkt verstärkt auf die Jugendarbeit setzen. Nachdem im vergangenen Jahr zwei Kinder dazugewonnen werden konnten, die ein Instrument erlernen, sind derzeit 36 Nachwuchsmusiker in Ausbildung, informierte Jugendleiter Westphal. Einige spielen in der Vorstufenkapelle Prima Youngstars, andere bereits in der Jugendkapelle Prima Musica.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als kommende Aktivitäten kündigte der Vorstand den bereits traditionellen Vatertags-Auftritt im Augustinerkeller München, das Weinfest mit der Band Notausgang im Herbst sowie das auf den 1. Dezember terminierte Jahreskonzert an.

Dieses wird unter Leitung des neuen Dirigenten Christoph Mahler stattfinden. Er tritt die Nachfolge von Klaus Weiß an, der den Dirigentenstab nach neun Jahren abgab. Er wurde bei der Jahresversammlung mit Dankesworten und Applaus verabschiedet. „Sie haben unsere Musikkapelle zu einer hervorragenden Qualität geführt“, sagte etwa Bürgermeister Otto Göppel.

Dieser bedankte sich bei den Musikern für ihr Engagement und sicherte ihnen weiterhin die Unterstützung des Marktes zu. Wie es mit der von vielen Musikkapellen im Unterallgäu gewünschten Kreismusikschule weitergeht, hänge von der Resonanz der anderen Gemeinden ab, sagte Göppel. Letztlich liege die Entscheidung beim Kreistag.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA7298.JPG
Kommentar

Schwörmontag: Die Ulmer sollen ihren Feiertag haben

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden