1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Nach Beinahe-Unfall: Radler verfolgt Autofahrer

Illertissen

02.12.2019

Nach Beinahe-Unfall: Radler verfolgt Autofahrer

Ein 19 Jahre alter Radfahrer weicht in Illertissen einem Auto aus und stürzt. Als der Wagen davon fährt, nimmt der Radler die Verfolgung auf.
Bild: Thorsten Jordan

Ein 19 Jahre alter Radfahrer weicht in Illertissen einem Auto aus und stürzt. Als der Wagen davon fährt, nimmt der Radler die Verfolgung auf.

Ein Beinahezusammenstoß zwischen einen Radfahrer und einem Auto hat am Donnerstagabend in Illertissen zu einer Verfolgungsjagd geführt. Wie die Polizei mitteilt, überquerte ein 19-Jähriger mit einem Fahrrad gegen 19 Uhr den Saumweg von der Hermann-Köhl-Straße kommend, als ein Auto von der Ulmer Straße in den Saumweg einbog.

Beinahe-Unfall in Illertissen: Radfahrer muss stark bremsen

Um eine Kollision zu verhindern, musste der Radler so stark bremsen, dass er stürzte und sich dabei leicht verletzte. Als der Autofahrer seinen Weg unbeirrt fortsetzte, nahm der 19-Jährige die Verfolgung auf. Im Edisonweg stellte der Radler den etwa 30 Jahre alten Mann im Auto. Der stritt jegliche Beteiligung an dem Unfall ab – und fuhr erneut davon. Die Polizei ermittelt. (az)

Kontakt: Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Illertissen unter der Telefonnummer 07303/96510 entgegen.

Weitere Fälle aus dem Blaulicht-Report:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren