Newsticker

Touristen müssen Hotels in Bayern spätestens am 2. November verlassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Nachwuchsmusiker präsentieren ihr Können beim Jugendfestival

Konzert

23.03.2015

Nachwuchsmusiker präsentieren ihr Können beim Jugendfestival

Unter Leitung von Fabian Weisenberger zeigte der Musikernachwuchs sein großes Potenzial.
2 Bilder
Unter Leitung von Fabian Weisenberger zeigte der Musikernachwuchs sein großes Potenzial.

Zwei Stunden lang gut gewählte Blasmusik in Vöhringen

Eine gelungene Premiere hat die Jugendkapelle Vöhringen unter der Leitung von Fabian Weisenberger im fast voll besetzten Wolfgang-Eychmüller-Haus bei ihrem „Jugendfestival 2015“ gefeiert. Gemeinsam mit den Nachwuchsmusikern der Jugendkapelle Gosheim (bei Tuttlingen) zelebrierten die Musiker rund zwei Stunden lang Blasmusik, die mit modernen Titeln und Arrangements gut ausgewählt war und die wegen der meist bekannten Melodien von den rund 200 Besuchern immer wieder mit viel Applaus bedacht wurde.

Den ersten Konzertteil gestalteten die Gäste unter der Leitung von Sabine Alber. „Für uns ist das ein sehr schönes Erlebnis, wir sind das erste Mal hier und fühlen uns sehr wohl“, so die Dirigentin der Jugendkapelle Gosheim. Mit „Free World Fantasy“ (Jacob de Haan) und „Hobbits Dance and Hymn“ (Johann de Meij) war der Auftakt gelungen, bei den folgenden drei Musikstücken fanden die „Golden Hits der Beach Boys“ den meisten Beifall.

Nach der Pause präsentierte die Jugendkapelle Vöhringen mit ihrem jungen Dirigenten Fabian Weisenberger ihren hohen Leistungsstand. Beim „Olympic Fanfare and Theme“ von James Curnow und einem Dschungelausflug zu „Tarzan“ (Phil Collins) ließen die fast 40 Vöhringer Jungmusiker bereits erkennen, welch großes Potential in diesem nicht nur optisch stattlichen Klangkörper steckt. Neben weiteren Titeln wie „Present“ und „Aladdin“ gab es für die lautstark eingeforderte Zugabe mit „Pirates of the Caribbean“ noch ein Sahnestückchen obenauf. Beim gemeinsamen Finale beider Jugendkapellen war mit „Nessaja“ aus dem Musical Tabaluga von Peter Maffay eine gute Wahl getroffen worden. Die begeisterten Besucher summten und sangen spontan mit.

Nach einer „Aller-aller-letzten Zugabe“ gab es viel Applaus zum offiziellen Bühnenabgang – denn nach dem gemeinsamen Auftritt war für die vielen jungen Musiker eine eigene Party mit Karaoke angesagt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren