Schach

04.09.2012

Neu-Eröffnung

Nach Württembergischer folgt das Generationenturnier

Illertissen Die Württembergische Schachmeisterschaft ist gerade erst beendet, da ruft die unermüdlich werbende Schachabteilung des SV Jedesheim schon wieder zu einem Wettkampf auf. Am kommenden Sonntag, 9. September, findet im Pfarrheim St. Martin das beliebte Generationenturnier statt. Dabei testen Schachfreunde aller Altersstufen ihre Spielstärke.

Im vergangenen Jahr war der Senior 85 Jahre alt, der Jüngste zählte ganze fünf Jahre. Mitmachen kann jeder, ob männlich oder weiblich, Hobby- oder Vereinsspieler, sofern er nicht mehr als die DWZ-Wertungszahl 1600 aufweist, also schon ein halber Profi ist. Die Schirmherrschaft über das Turnier hat wieder Pfarrer Martin Gall, Regionaljugendseelsorger, übernommen. Er ist selbst begeisterter Schachspieler und will natürlich auch mitwirken.

Als Preise sind ausgeschrieben: Pokale für den ersten Platz, für den besten Jugendspieler, Jahrgang 1994 und jünger, und für den besten Senior, Jahrgang 1952 und älter. Außerdem gibt es Sonderpreise und schöne Sachpreise für alle Teilnehmer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Veranstaltung findet Sonntag, 9. September, von 13 bis 17 Uhr statt. Im Pfarrheim St. Martin werden sieben Runden Schnellschach nach Schweizer System gespielt. Die Teilnehmer haben bei jeder Partie jeweils 15 Minuten Zeit. (ch)

Anmeldung bei Bernhard Jehle, Telefon 07309/7999, E-Mail: chessware@t-online oder bei Bruno Löffler, Telefon 07303/1675018. Meldeschluss am Spieltag ist 12.45 Uhr.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren