Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Neu-Ulm/Laupheim: Das doppelte Babywunder

Neu-Ulm/Laupheim
19.06.2015

Das doppelte Babywunder

Ein glückliches Paar und seine Kinder: Ein Bild, das noch vor sieben Jahren unmöglich schien. Denn Sandra G. galt nach einer Chemo als unfruchtbar – bis Ärzte ihr ein neues Verfahren erklärten, das das Unmögliche möglich machte.
Foto: Alexander Kaya

Sandra G. erkrankt an Brustkrebs und erfährt mit 28 Jahren, dass sie keine Kinder bekommen kann. Doch Ärzte machen das eigentlich Unmögliche möglich.

Matias ist so etwas wie ein Wunder. Seine große Schwester Isabel war auch schon eines. Denn eigentlich hatten sie keine Chance, auf diese Welt zu kommen, doch trotzdem sind sie da. Putzmunter und quirlig. Ihrer Mutter wurde nach einer Chemotherapie Unfruchtbarkeit attestiert: Dass die junge Frau Jahre später trotzdem ein Mädchen und kürzlich einen Jungen in Neu-Ulm zur Welt bringen konnte, grenzt an ein Wunder – ein medizinisches, denn Ärzte haben der Familie aus Laupheim das Baby-Glück ermöglicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.