1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Nun heißt es in Kirchhaslach: aufräumen

Kirchhaslach

11.06.2019

Nun heißt es in Kirchhaslach: aufräumen

Ein Höhepunkt des Musikfests war der Umzug am Pfingstmontag.
Bild: Alexander Kaya

Welche Bilanz die Veranstalter des Bezirksmusikfests in Kirchhaslach ziehen.

Sehr zufrieden – das sind die Kirchhaslacher mit ihrem Bezirksmusikfest. „Es war überragend. Die Arbeit hat sich gelohnt“, sagt Tobias Wohllaib, Vorsitzender des Musikvereins, der gerade mit dem Abbau beschäftigt ist, als ihn der Anruf unserer Redaktion erreicht. Wie schon das ganze Wochenende über packen am Dienstag viele Helfer mit an, damit sie das Festgelände im Ortsteil Olgishofen wieder so hinterlassen wie sie es zuvor vorgefunden hatten. „Meine Garage und das Musikheim sind jetzt voll mit Sachen, aber bis Freitag müssten wir alles verräumt haben.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wie berichtet, richtete der Kirchhaslacher Verein anlässlich seines 150-jährigen Bestehens das Musikfest im Bezirk 6 Memmingen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) aus. Vier Tage lang wurde gefeiert, ob beim Blasmusik-Cup oder Sternmarsch, ob zu Party-Musik oder zu den Klängen des Massenchors. Wohllaib schätzt, dass insgesamt rund 10 000 Besucher nach Olgishofen gekommen sind. Vor allem am Pfingstmontag, als der bunte Festumzug stattfand, sei der Ort geradezu „überrannt“ worden. Und selbst nach dem Umzug seien viele Besucher bis weit in den Abend hinein im Zelt geblieben, was die Gastgeber überrascht und gefreut habe. Das Wetter hat aus Sicht der Musiker ebenfalls gepasst: Es regnete am Sonntag zwar zwischenzeitlich, doch zu den Programmpunkten im Freien war es trocken.

Mehr als 80 Gruppen - Musikkapellen, Schützenvereine, örtliche Vereine - nahmen daran teil und erhielten vom überaus zahlreichen Publikum sowie von den Ehrengästen auf der Tribüne reichen Beifall.
50 Bilder
So schön war das Bezirksmusikfest in Kirchhaslach
Bild: Alexander Kaya

Gefeiert wurde friedlich. Der Polizeiinspektion Memmingen ist kein Zwischenfall bekannt. Wohllaib weiß lediglich von einer Pöbelei, nach welcher die Streithähne von Mitarbeitern des Sicherheitsdiensts nach draußen gebracht wurden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Etwas müde sind die Veranstalter nun, nach den vier Festtagen, schon – zumal einige Helfer nach dem offiziellen Ende noch bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags zusammengesessen seien. „Heute gehen wir wahrscheinlich eher früh ins Bett“, vermutet Tobias Wohllaib und lacht.

Mehr über das Bezirksmusikfest erfahren Sie hier:
Kirchhaslacher feiern ein Fest der Blasmusik


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren