Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Oberroth steckt Geld in Schule

25.01.2018

Oberroth steckt Geld in Schule

Auch die Feuerwehr profitiert von einem Zuschuss

Die Gebühren, die die Oberrother Vereine für die Benutzung gemeindlicher Räume bezahlen, bleiben auch im Jahr 2018 unverändert. Diesen Beschluss fasste der Gemeinderat bei seiner Sitzung.

Laut Bürgermeister Willibold Graf seien die Unterhaltskosten – unter anderem für Heizung und Strom – zwar höher, als die Gelder, die von den Vereinen eingeholt werden. Dennoch blieben die Beiträge für die örtlichen Gruppen auf dem Vorjahres-Niveau: Auch künftig bezahlen der Feuerwehrverein 50 Euro, der Musikverein 350 Euro, der Schützenverein 430 Euro, der Verein für Gartenbau und Landespflege 90 Euro sowie der Volkssportverein und der Veteranen- und Soldatenverein jeweils 40 Euro. Aufgrund des bestehenden Vertrags verlangt die Gemeinde vom Sportverein für die Nutzung der Gymnastikhalle im Vereinsheim keine Belegungskosten.

Ein weiteres Thema im Gemeinderat war die Grundschule. Die Räte legten fest, dass die Schüler für Unterrichtszwecke zwei Dokumentenkameras für je etwa 500 Euro bekommen. Außerdem wird ein Beamer (rund 500 Euro) angeschafft. Weitere Gelder fließen in den Kinderfaschingsball: Das Gremium genehmigte dem Grundschul-Elternbeirat Gelder in Höhe von 250 Euro. Um das Scheibenfeuer durchführen zu können, erhält der Feuerwehrverein einen Zuschuss von 300 Euro. Kaum Fragen gab es zum Thema Wald: Die von Förster Bernd Karrer erstellten Schriften zum Jahr 2017 und die Planung 2018 für den Gemeindewald genehmigte der Gemeinderat einstimmig. (clb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren