Newsticker
Lieferengpass: Brandenburg stoppt Erstimpfungen mit Biontech und Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Polizei stellt mehrere Verstöße bei Autokontrolle auf A7 fest

Fellheim

06.04.2021

Polizei stellt mehrere Verstöße bei Autokontrolle auf A7 fest

Die Polizei hat bei einer Kontrolle auf der A7 Verstöße festgestellt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Gleich mehrere Verstöße haben Polizisten festgestellt, als sie ein Auto auf der A7 bei Fellheim kontrolliert haben.

Fahnder der Grenzpolizei Pfronten haben am Samstag auf der A7 bei Fellheim einen 39-jährigen Autofahrer kontrolliert. Er war mit dem Wagen seiner Bekannten, die auf dem Beifahrersitz saß, in Richtung Ulm unterwegs. Zunächst stellten die Polizisten fest, dass der Mann gar nicht fahren dürfte. Ihm war per Gerichtsbeschluss die Fahrerlaubnis entzogen worden. Außerdem bemerkten sie, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein Schnelltest schlug positiv auf Amphetamin und Kokain an. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Fahnder eine kleine Menge Kokain, die sie sicherstellten.

Aber damit noch nicht genug: Das Auto war wegen des fehlenden Versicherungsschutzes zur Betriebsuntersagung ausgeschrieben. Noch vor Ort wurde die Beifahrerin und Halterin des Fahrzeugs aufgrund des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz und des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren