Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Radfahrer von Zug tödlich verletzt

Pless

15.05.2015

Radfahrer von Zug tödlich verletzt

6 Bilder
Bild: Wilhelm Schmid

52-Jähriger überquerte laut Polizei trotz geschlossener Halbschranken und Rotlicht den Bahnübergang  

Auf dem Bahnübergang am nördlichen Ortsende von Pless (Unterallgäu) ist am Freitagnachmittag ein Radfahrer von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Laut Polizei hatte der 52-Jährige den halbseitig beschrankten Übergang (Staatsstraße 2031) auf seinem Fahrrad trotz herabgelassener Schranke und leuchtenden Rotlichts überquert. Vor den Augen mehrerer Passanten, die verkehrsbedingt an dem Bahnübergang gewartet hatten, wurde der Mann von einem in Richtung Memmingen fahrenden Zug erfasst. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.  Passanten und Lokführer mussten psychologisch betreut werden. Mitarbeiter eines  Kriseninterventionsteams eilten an die Unglücksstelle und kümmerten sich um die unter Schock stehenden Personen. Fahrgäste im Zug wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke blieb für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Von Seiten der Bahn wurde in diesem Zeitraum ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren