1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Rauch über der BASF: Was es mit dem Großalarm auf sich hatte

Illertissen

06.12.2018

Rauch über der BASF: Was es mit dem Großalarm auf sich hatte

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften ist am Donnerstagabend zur BASF nach Illertissen geeilt. Dort stieg Rauch aus einem Gebäude auf.
Bild: Wilhelm Schmid

Am Donnerstagabend wurde Rauch bei der BASF in Illertissen gemeldet. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort.

Am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr wurde aus einem Gebäude der BASF in Illertissen eine starke Rauchentwicklung mitgeteilt. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte rückte an. Wie die Polizei am späten Abend noch mitteilte, konnte bereits nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden. Aufgrund von Reparaturarbeiten an einem großen Vorratsbehälter entzündete sich das darin gelagerte Sonnenblumenöl und führte zu der starken Rauchentwicklung. Die fünf Arbeiter, die sich zu dieser Zeit in dem Gebäude befanden, verließen es umgehend. Verletzt wurde niemand.

Laut Feuerwehr der BASF: Kein Schaden

Nach Ansicht der Betriebsfeuerwehr bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr eines Brandes oder des Austrittes giftiger Stoffe. Ein Schaden an dem Gebäude oder der Anlage ist nicht entstanden. Die Feuerwehren aus Illertissen, Vöhringen, Betlinshausen und Senden waren mit einem Großaufgebot von 75 Mann vor Ort. Der Rettungsdienst unterstützte mit insgesamt 27 Personen.

Wie die BASF in einer Mitteilung präzisierte, handelte es sich bei dem Brandgut um Pflanzenfett-Ester. Diese würden in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Es habe keine weiteren Außenwirkungen gegeben. Die zuständigen Behörden seien informiert.

(az, wis)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY8568.JPG
Illertissen

Unfall: Auto bleibt an Kranfahrzeug hängen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden