Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Region: Würde der „Brexit“ Schwaben schaden?

Region
23.06.2016

Würde der „Brexit“ Schwaben schaden?

Heute wird abgestimmt.
Foto: Andy Rain

Die Briten stimmen ab, ob sie in der EU bleiben wollen. Was der Austritt für die Region bedeuten könnte.

Gehen oder Bleiben – heute zählt, wo die Mehrheit der Briten ihr Kreuzchen bei der Volksabstimmung macht. Professor Michael Grabinski, Dekan der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Hochschule Neu-Ulm, ist gespannt, wie die Entscheidung ausfällt. „Es wird knapp, es wird keine klare Mehrheit geben“, sagte er im Gespräch mit der Illertisser Zeitung. Falls es tatsächlich zu einem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union kommen sollte, wiegelt er ab: „Für die Region wäre ein Austritt eher unbedeutend, auf dem Arbeitsmarkt würde man den Austritt nicht merken.“ Er glaubt, dass es die größten Veränderungen durch Wertschwankungen des britischen Pfunds gäbe – „wird das Pfund billiger, kann ich günstiger einkaufen“. Zölle dagegen, die die Briten einführen könnten, würden deutsche Importe nach Großbritannien unattraktiver machen. Das könnte zum Beispiel zu einem Problem für Auto-Zulieferer werden. Grabinski betont aber auch, dass die Diskussion um mögliche Auswirkungen zum jetzigen Zeitpunkt „völlig übertrieben“ sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.