Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Reh verursacht bei Illertissen zwei Unfälle

Illertissen

28.11.2018

Reh verursacht bei Illertissen zwei Unfälle

Vorsicht Reh: Vor allem früh morgens und abends ab 21 Uhr herrscht derzeit reger Wildwechsel.
Bild: TÜV Süddeutschland, dpa, gms

Das Tier lief zwei Mal auf die Straße und wurde von Autos erfasst. Überlebt hat es die Unfälle nicht.

Ein Reh hat am Dienstagabend gleich zwei Unfälle verursacht – und das schließlich mit dem Leben bezahlt. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Tier auf der Kreisstraße NU5 zwischen Illertissen und Unterroth von einem Auto erfasst. Daraufhin verständigte die 56-jährige Fahrerin des Fahrzeugs die Polizei, das Reh jedoch rappelte sich trotz der Verletzungen auf und verschwand im Wald. Kurze Zeit später sprang es erneut auf die Straße, diesmal auf der Gegenfahrspur, und wurde frontal vom Auto eines 38-Jährigen gerammt. Dabei wurde es so schwer verletzt, dass es schließlich verendete. Es entstand ein Sachschaden von knapp 2000 Euro. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren