Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Rock-Open Air: Neuer Termin für "End of Silence" steht fest

Tiefenbach

23.04.2020

Rock-Open Air: Neuer Termin für "End of Silence" steht fest

Auf Bonfire freuen sich viele Rockfans schon besonders – unser Bild zeigt einen Auftritt der Band beim Traube-Jubiläum in Bellenberg.
Bild: Andreas Brücken

Plus Vier Bands sollten am 22. Mai beim Open Air „End of Silence“ spielen. Weil das wegen Corona nicht möglich sein wird, haben sich die Tiefenbacher etwas einfallen lassen.

Eigentlich wären sie jetzt in der heißen Phase, die Mitglieder des SV Tiefenbach. Denn am 22. Mai, dem Tag nach dem Vatertag, sollte so richtig gerockt werden auf dem Sportplatz beim Open Air „End of Silence“, zu Deutsch „Ende der Stille“. Doch Corona macht der Jubiläumsfeier des Vereins, der dieses Jahr 100. Geburtstag feiert, einen Strich durch die Rechnung. Die erwarteten 2000 Besucher dürfen sich aufgrund der momentan geltenden Regeln nicht treffen, um zur Musik von vier Spitzen-Rockbands zu feiern. Doch die Tiefenbacher wollen sich von dem Virus ihr Fest nicht vermiesen lassen.

Beim neuen Termin gab es Überschneidungen

Im Gegensatz zu anderen Vereinen, die mit jährlichen Großveranstaltungen einen großen Teil ihres Jahresbudgets finanzieren, trifft der diesjährige Ausfall des Rockkonzerts den SV Tiefenbach zum Glück nicht so stark. „Für uns ist das ja eine einmalige Sache“, erklärt Edi Bannwarth, der im Vereinsausschuss einer der Organisatoren der Veranstaltung ist. „Es sind eher kleinere Feste und natürlich der reguläre Fußball-Spielbetrieb, der sich bei uns bemerkbar macht.“ Das Vereinsheim steht ja trotz Corona und ausfallender Spiele da, und auch der Sportplatz will weiter gepflegt werden, auch, wenn dort im Moment keiner kicken darf. Lediglich die Werbung wie bereits gedruckte Plakate muss der SV als Verlust verbuchen.

Umso wichtiger ist es dem 400 Mitglieder zählenden Verein aber, dass das Konzert nächstes Jahr stattfinden kann – und dass auch viele Fans kommen. Bei der Terminsuche galt: Es muss ein Freitag sein. Denn: „Wir brauchen bei der Durchführung jede Hand, auch die unserer aktiven Fußballer. Und die müssen am Wochenende ja wieder spielen können.“ Der Freitag nach dem Vatertag 2021 war also zunächst schon gebucht. Doch dann stellte sich heraus, dass schon ein anderer Verein sein großes Fest auf diesen Tag verschoben hatte – ebenfalls wegen Corona natürlich. Also dachte man in Tiefenbach um – und einigte sich auf den 4. Juni 2021, den Freitag nach Fronleichnam.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alle vier Band sind nächstes Jahr wieder dabei

Ansonsten bleibt aber alles so, wie es sich der Verein schon für dieses Jahr ausgemalt hatte: Bonfire aus Ingolstadt, die in diesem Jahr ein neues Album veröffentlicht haben und eigentlich auf Europatournee gehen wollten, sind der Hauptact von „End of Silence“. Vorher rocken die vor wenigen Jahren wiedervereinigten Taucher die Bühne, außerdem 5 Horse Rodeo und Scrap Heap aus dem Illertal. Für alle vier Bands sei es Ehrensache gewesen, dass sie die Terminverschiebung mitmachen, freut sich Organisator Bannwarth. Schließlich wollen die Tiefenbacher mit diesem Open Air nicht nur etwas anderes bieten als die üblichen Vereinsfeste, die auf das Flair von Blechmusik und Lederhosen setzen.

Die Veranstalter möchten auch die Tradition der Rockkonzerte neu beleben, die früher die Mehrzweckhalle im Ort erzittern ließen. Das ist natürlich nur was für Erwachsene: Auch im nächsten Jahr gilt bei „End of Silence“: Einlass erst ab 18 Jahren. Wer schon ein Ticket hat, sollte es für 2021 aufheben, alle anderen können ab dem 22. Mai, dem ursprünglichen Konzerttermin, Karten kaufen.

Alle Bands haben für nächstes Jahr ein Spektakel mit vielen Überraschungen angekündigt, die natürlich noch nicht verraten werden sollen. Eines kann Edi Bannwarth aber schon mal versprechen: „Alle vier Bands haben uns zugesagt, dass es definitiv nicht schlechter wird, sondern besser. Und lauter.“

"End of Silence" - das war der ursprüngliche Plan des Vereins: Endlich wieder Krach in Tiefenbach: Sportverein plant Open Air

Lesen Sie außerdem:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren