Newsticker
RKI meldet 17.855 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 129
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. SC Vöhringen hat jetzt einen hauptamtlichen Geschäftsführer

Vöhringen

26.01.2021

SC Vöhringen hat jetzt einen hauptamtlichen Geschäftsführer

Das ist der neue Geschäftsführer des Sportclubs Vöhringen, Dominik Bamboschek. Für das Foto hat er seine Maske kurz unters Kinn gezogen.
Foto: Ursula Balken

Plus Dominik Bamboschek ist erster hauptamtlicher Geschäftsführer des Sportclubs Vöhringen. Er muss nun ein großes Aufgabenpaket schultern.

Mit mehr als 3000 Mitgliedern und 19 Abteilungen, die die unterschiedlichsten Sportarten im Angebot haben, gehört der Sportclub Vöhringen zu den mitgliederstärksten Sportvereinen im Landkreis Neu-Ulm. Was Sportfunktionäre immer wieder in Erstaunen versetzte, war das große ehrenamtliche Engagement, das an der Vereinsspitze bis jetzt erbracht wurde. Das war eine große Belastung für die Mitglieder - jetzt ändert sich das.

Der Sportclub Vöhringen bekommt nun Unterstützung

Vorsitzender Christoph Koßbiehl sagte einmal, es ist nahezu ein Alleinstellungsmerkmal, dass ein so großer Verein wie der SCV noch ehrenamtlich geführt wird. Aber er hatte auch mehrfach durchblicken lassen, dass das Riesenpensum der Vereinsverwaltung auf Dauer kaum von ehrenamtlichen Helfern geleistet werden könne. Still und ohne großes Aufheben hat Dominik Bamboschek auf einem Stuhl im Büro des Sportclubs Platz genommen und führt nun die Geschäfte des Vereins. Und das, was er zu verwalten hat, ist ein stattliches Paket.

Bamboschek ist als Leiter des SC-Fitness-Centers dem Sportclub bestens vertraut. Studiert hat er Sportwissenschaft, absolvierte sein Studium in Mainz und schloss als Bachelor ab. In Salzburg setzte er seine Ausbildung fort und kam mit dem Master im Gepäck zurück. Der 32-Jährige hat ein ganz schönes Pensum zu erledigen. Dazu zählt er zunächst einmal das Tagesgeschäft, also die Mitgliederverwaltung, den Kontakt zu übergeordneten Verbänden zu pflegen, sich um die Lizenzen für die Übungsleiter zu kümmern.

Das sind seine Aufgaben beim SC Vöhringen

Er ist zuständig für den Kontakt unter den einzelnen Abteilungen und – im Moment ganz wichtig – dafür, das Hygienekonzept wegen der Corona-Krise auf dem neuesten Stand zu halten. Außerdem koordiniert er die vom SC Vöhringen angebotene Nachbarschaftshilfe, um Menschen, die nicht mehr so beweglich sind, unter die Arme zu greifen. Mitarbeiter, die das freiwillige soziale Jahr beim Sportclub absolvieren, setzt er da ein, wo es nötig ist.

Bamboschek freut sich auf die neue Aufgabe. Er wird dem Vorstand unterstützend zur Seite stehen. Sein Studium hat ihn auf die neue Position vorbereitet. Nach wie vor wird er als Leiter des SCV-Studios dort seine Aufgabe erfüllen. Was nervt, ist der augenblickliche coronabedingte Stillstand. Seit dem 2. November ist nach Bamboscheks Aussage „alles dicht.“ Lediglich die Kader-Athleten können die Sportstätten nutzen. Dazu zählt Svenja Pfetsch, die Leichtathletin, wobei der neue Geschäftsführer anmerkt, dass aktuell kein Training stattfindet.

Im vergangenen Jahr gab es keinen Wettkampf und ob es in diesem Jahr einen Wettbewerb geben wird, ist noch nicht sicher, „wahrscheinlich aber nicht“, lautet Bamboscheks Prognose. Zum Nationalkader bei den Inlinern gehört Sinah Rogel. Dem Bayerischen Landeskader gehören Vanessa Rogel, Jonas Neff, Laura Neff, Henry Lanz und Nikola Yousefian an.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren