1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schäferhunde bei Flutlichtturnier hellwach

International

19.09.2013

Schäferhunde bei Flutlichtturnier hellwach

Bei einem internationalen Turnier in Südtirol haben Mathias Gieß (links) und Manuel Drescher mit ihren Hunden schöne Erfolge erzielt.
Bild: Renate Rechtsteiner

Illertisser Verein erzielt Achtungserfolge in Südtirol

Illertissen/Bozen Eine besondere Herausforderung ist das Pokalturnier für Deutsche Schäferhunde unter Flutlicht bei Bozen, das in der Gruppe C (Schutzhundeprüfung für Gebrauchshunde) ausgetragen wird. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass er bei Nacht stattfindet. Beginn ist abends um 20 Uhr, Ende mit Siegerehrung in der Früh um 5 Uhr. Zwei Mitglieder des Schäferhundevereins Illertissen und deren Hunde waren dabei hellwach. Mit 7. und 8. Plätzen erzielten Manuel Drescher und Mathias Gieß mit ihren Hunden schöne Achtungserfolge.

Insgesamt waren 59 Hundeführer mit ihren Vierbeinern am Start. Die Temperatur war um diesen Zeitpunkt ideal für die Starter. Tagsüber beim Training war bis zu 30 Grad gemessen worden.

Manuel Drescher in der Königsklasse

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Aus der Ortsgruppe Illertissen des Deutschen Schäferhundevereins startete Manuel Drescher mit seinem Rüden „Socke vom Leipheimer Moor“ in der Königsklasse IPO 3 und erreichte den 7.Platz. Ebenso teilgenommen hat Mathias Gieß mit seinem Rüden „Kai vom alten Schemel“. Er erreichte den 8. Platz und startete in der Klasse IPO 1. Damit bewegen sich die Hundeführer der Ortsgruppe Illertissen weiterhin in der Erfolgsspur. (az)

Infos über den Verein unter

www.sv-og-illertissen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren