1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schilder sollen Gartenlust-Besucher in die Stadt lotsen

Illertissen

12.09.2019

Schilder sollen Gartenlust-Besucher in die Stadt lotsen

Die Vöhlinstraße ist gesperrt – das werden am Wochenende viele Gartenlust-Besucher merken.

Die Vöhlinstraße in Illertissen bleibt zum Marktwochenende gesperrt. Gäste müssen zur ​Gartenlust 2019 eine Umleitung nehmen.

Tausende Besucher werden am Wochenende zu den beiden Gartenmärkten in Illertissen erwartet: Viele Gäste aus der Region dürften mit dem Auto anreisen – und damit von der „Gartenlust“ auf der Jungviehweide weiter in die Innenstadt fahren, wo der Kraut- und Rübenmarkt stattfindet. Die direkte Verbindung ist allerdings weiterhin gesperrt: Die Baustelle in der Vöhlinstraße wird auch zum Gartenwochenende nicht zur Durchfahrt freigegeben. „Das wäre einfach zu gefährlich“, sagt Bürgermeister Jürgen Eisen.

Ein Verkehrschaos befürchtet er zwar nicht. Zumindest nicht, wenn es nicht parallel zu einer Sperrung der Autobahn kommen sollte. Einige Vorkehrungen will die Stadt am Wochenende dennoch treffen.

Schilder sollen die Besucher lotsen: Sie werden die Fahrtstrecke zwischen den beiden Veranstaltungsorten (der Staudengärtnerei außerorts und dem Schrannenplatz in der Stadt) ausweisen. Die Route führt nicht über den Zubringer, sondern „hinten herum“ über den Tiefenbacher Weg zur Betlinshauser Kreuzung und dann über die Ulmer Straße in die Innenstadt. Sie wird seit der Sperrung der Vöhlinstraße zwar von zahlreichen Verkehrsteilnehmern verwendet – gilt aber als ungünstig. Denn der Weg durch den Wald ist recht schmal, er wird von vielen Radfahrern genutzt und an der Betlinshauser Kreuzung kann es beim Einbiegen auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Illertissen und Tiefenbach zu Wartezeiten und Autokolonnen kommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gartenlust 2019: Viele Besucher reisen mit dem Auto an

Größere Probleme erwartet der Bürgermeister am Wochenende allerdings nicht. Das Verkehrsaufkommen sei nicht so hoch wie an Werktagen. Fraglich sei außerdem, wie viele Besucher der Gartenlust von der Staudengärtnerei tatsächlich weiter in die Stadt fahren. Die meisten motorisierten Gartenlust-Gäste kämen von der Autobahn, da spiele dann zumindest die Anfahrt von der Stadt hinauf keine Rolle.

Zu Staus im Ort werde es allenfalls kommen, wenn die Autobahn während des Gartenwochenendes wegen eines Unfalls gesperrt werden sollte, glaubt Eisen. So etwas komme immer wieder vor und führe dann zu Verkehrsproblemen auf den Durchgangsstraßen in Illertissen und Altenstadt. Ohne derartige Zwischenfälle dürfte der Verkehr am Wochenende in Illertissen weitgehend reibungslos fließen, nimmt Eisen an. „Wir freuen uns über jeden Besucher.“

Was Gartenlust und Kräutermarkt zu bieten haben - hier ein Überblick:
Illertissen sieht am Wochenende Grün

Wie lange wird in der Vöhlinstraße noch gebaut:
Dauer-Baustelle: Wann ist die Vöhlinstraße wieder frei?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren