1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schlägerei auf dem Filzinger Lindenbaumfest

Filzingen / Altenstadt

14.07.2019

Schlägerei auf dem Filzinger Lindenbaumfest

Polizisten waren auf dem Lindenbaumfest im Einsatz.
Bild: Kaya (Symbol)

Nach einer Prügelei am Samstag in Filzingen sind noch ein paar Fragen offen. Etwa jene nach dem Täter.

Ein junger Mann ist während des Lindenbaumfests am Samstag in Filzingen leicht am Knie verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist allerdings unklar, ob ein oder mehrere Täter dahinter stecken. Denn dazu gibt es widersprüchliche Zeugenaussagen. Derzeit laufen die Ermittlungen. Sollten tatsächlich vier Menschen auf den 25-Jährigen eingeprügelt haben – so wie es ein 30-jähriger Zeuge den Beamten schilderte – handelt es sich um gefährliche Körperverletzung, sagte eine Sprecherin der Illertisser Polizei auf Anfrage unserer Redaktion.

Die Freundin des 25-jährigen Opfers hatte die Polizei gerufen, nachdem der junge Mann am Knie verletzt worden war. Eine Zeugin sagte zu den Beamten, dass ein ebenfalls 25 Jahre alter Mann den anderen Gleichaltrigen geschlagen habe. Laut Polizei hatte der Beschuldigte an die zwei Promille Alkohol intus. Lesen Sie auch: Bordellchefin wegen Schwarzarbeit vor Gericht

Betrunkener soll zugeschlagen haben

Während der Aufnahme der Personalien machte noch ein weiterer Mann auf sich aufmerksam: Ein 26-Jähriger beleidigte die Polizisten, nannte einen der Beamten „Milchbubi“ und machte sich auch noch über die Ordnungshüter lustig. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung. Außerdem versuchte der junge Mann Handyaufnahmen von den Beamten zu machen. Der 26-Jährige rannte während der Aufnahme der persönlichen Daten davon, versuchte zu flüchten – und knallte gegen den Dienstwagen der Polizisten. Ob der Mann ebenfalls in die Schlägerei involviert war, ist noch unklar. Als relativ sicher gilt aber, dass der betrunkene 25-Jährige beteiligt gewesen sein soll. Auch in Vöhringen hatte die Polizei zu tun: 20000 Euro Schaden nach Crash auf der Autobahn bei Vöhringen

Schlägerei in Filzingen: Waren vier Täter am Werk?

Zudem wird gegen die Veranstalter des Fests vorgegangen: Musik hätte nur bis 0.30 Uhr erklingen dürfen, so die Polizistin. Gegen 4.30 Uhr sei die Feier aber immer noch in vollem Gange gewesen. (feema)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren