Wettbewerb Schweizer Sennenhunde bei Landesgruppenschau

09.08.2012

Schleifen und Pokale

Bei der Landesgruppenschau stellten sich Schweizer Sennenhunde aller vier Rassen, von links Berner Sennenhund, großer Schweizer Sennenhund, Entlebucher Sennenhund und Appenzeller Sennenhund einer fachkundigen Jury.
Bild: clb

Babenhausen Anstatt der gewohnten Pferde boten rund 140 Schweizer Sennenhunde aller vier Rassen auf dem Gelände des Reit-, Fahr- und Zuchtvereins Babenhausen einen ungewohnten Blickfang.

Die mit ihren Herrchen und Frauchen aus dem gesamten deutschen Raum sowie dem benachbarten Ausland angereisten Vierbeiner beschnupperten sich neugierig, aber durchaus friedlich. Bei der Landesgruppenschau Bayern-Süd stellten sie sich einer fachkundigen Jury. Für viele Kenner der Hundewelt zählen die Schweizer Sennenhunde zu den „Edelsteinen“ in der Hundezucht. Aufgrund ihres Charakters und ihrer Schönheit sind sie begehrte Haustiere. Während die Zuschauer jeden Hund mit seinem individuellen Aussehen als schön und einmalig eingestuften, mussten sich die drei Richter bei ihrer Bewertung nach dem Standard der Original Schweizer Sennenhunde orientieren und ein geschultes Auge für Feinheiten aufweisen. Beurteilt wurde in erster Linie das Wesen des Vierbeiners. Bei der Vergabe von Schleifen und Pokalen spielten aber auch Körperbau, Gang, Bewegungsablauf sowie Haare, Augen, Blesse oder die Intensität der Farben eine entscheidende Rolle. (clb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Hoppingen_Leerstand(1).tif
Unterallgäu

Damit neues Leben ins Dorf kommt

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket