Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schnelles Internet für alle Haushalte

20.11.2019

Schnelles Internet für alle Haushalte

Dietenheim will von Förderung profitieren

Alle Haushalte sollen in Dietenheim zukünftig an das Glasfasernetz angeschlossen werden und damit Zugang zu schnellem Internet haben. Daran sei auch der Bund interessiert, sagte Bürgermeister Christopher Eh während einer Sitzung des Gemeinderats: „Der Breitbandausbau ist aber mittlerweile leider zu einer kommunalen Aufgabe geworden.“

Der Bedarf nach schnellem Internet steige rapide: Mittlerweile würde eine Geschwindigkeit von 30 Mbit pro Sekunde als Mindeststandard gefordert. Im Stadtgebiet gebe es „weiße Flecken“, in denen dieser nicht erreicht werde. Beispielsweise in den Gewerbegebieten Nord und Süd oder am Wilhelm-Graf-Weg in Regglisweiler. Eine Trasse, die durch den gesamten Alb-Donau-Kreis führt, bilde das Gerüst für den Anschluss von Haushalten und Betrieben in diesen Gebieten.

Nun sei schnelles Handeln gefragt. Denn die aktuelle Richtlinie zur Unterstützung des Breitbandausbaus sei nur noch bis Ende des Jahres gültig: Das Land Baden-Württemberg gewähre demnach eine Kofinanzierung in Höhe von 40 Prozent, dazu kommt eine Förderung des Bundes in Höhe von 50 Prozent. Der Eigenanteil der Stadt liege dadurch bei 321000 Euro. Eh sprach von einer Chance: „In absehbarer Zeit wird es so ein Szenario nicht mehr geben.“ Der Gemeinderat stimmte dem Vorhaben zu: Die entsprechenden Haushalte sollen an das Glasfasernetz angeschlossen werden. (dst)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren