Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schnitzeljagd durch Kettershausen

Aktion

14.07.2020

Schnitzeljagd durch Kettershausen

Kindern soll in den Ferien nicht langweilig werden

Auch in diesem Jahr soll es den Kindern aus Kettershausen und den Ortsteilen in den Sommerferien nicht langweilig werden. Mit einer „Schnitzeljagd durch die Gemeinde“ gibt es eine Ferienaktion, die den Corona-Schutzmaßnahmen angepasst ist.

Darüber informierten die Jugendbeauftragten Julia Faulhaber und Susanne Rieder bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Die Freiluft-Aktivität führe durch alle Ortsteile, so die Organisatorinnen. Für die Schnitzeljagd haben sie Fragen vorbereitet. Zusammen mit Hinweisen und Informationen, auch zur Geschichte der Ortsteile, werden diese in der Schule und im Kindergarten verteilt sowie in der Bäckerei und im Raiffeisenmarkt zur Mitnahme ausgelegt. „Macht die Tour wann und wie lange ihr wollt. An einem Stück oder in Etappen. Allein, mit Freunden, mit Mama und Papa, Oma und Opa oder auch Onkel und Tante. An fünf Tagen hintereinander, an einem bestimmten Tag oder an jedem Tag nur eine Station – ganz wie ihr wollt“, steht dazu in der Erklärung. Die Schnitzeljagd kann also individuell gestaltet werden und ist an keinen festen Termin gebunden.

Vom ersten bis zum letzten Ferientag sind die Touren ausgeschildert und begehbar. Ein grüner Pfeil zeigt den Weg an. Außerdem ist bei jeder Ortsteilrunde ein Stempel versteckt. Die Teilnehmer sollen den dafür vorgesehen Abschnitt des Fragebogens abstempeln. Der vollständig abgestempelte Bogen kann ab dem 24. August im Kettershauser Gemeindeamt abgegeben werden. Alle Kinder unter 15 Jahren erhalten einen Preis für die Teilnahme.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren