Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Schulden auf 1,7 Millionen Euro gestiegen

23.04.2015

Schulden auf 1,7 Millionen Euro gestiegen

Schulverband segnet Jahresrechnung für Mittelschule ab

Die Jahresrechnung 2014 für den Schulverband Mittelschule Babenhausen weist eine Verwaltungsumlage von 484380 Euro und eine Investitionsumlage von 259750 Euro auf. Diese wurden, wie in der Haushaltssatzung vorgesehen, aufgrund der Schülerzahlen der einzelnen Gemeinden auf die Schulverbandsgemeinden umgelegt. Dafür wurden die Schülerzahlen von insgesamt 390 zugrunde gelegt. Den größten Anteil musste Babenhausen mit 197500 Euro an Verwaltungsumlage bezahlen, gefolgt von Kettershausen mit 58400 Euro und Boos mit 55000 Euro. Auf Egg fielen 17400 Euro, auf Kirchhaslach 42200 Euro, auf Niederrieden 50000 Euro, auf Oberschönegg 38500 Euro und auf Winterrieden 26000 Euro.

Der Verwaltungshaushalt des Mittelschulverbands schloss in Einnahmen und Ausgaben mit etwas mehr als einer Million Euro ab, rund 36000 Euro über den Haushaltsvorgaben. Der Vermögenshaushalt dagegen verdoppelte sich nahezu gegenüber den Haushaltsansätzen auf nunmehr rund vier Millionen Euro. Zudem konnten Haushaltsausgabereste in Höhe von 579000 Euro gebildet werden. Davon entfiel der Großteil auf die Generalsanierung des Bestandsgebäudes.

Für die Investitionen wurde laut Jahresrechnung ein Kredit von 1,261 Millionen Euro aufgenommen. Die Verschuldung stieg damit auf 1,7 Millionen Euro an. Die Schulverbandsversammlung nahm die vorgelegte Jahresrechnung zur Kenntnis und leitete diese ohne Diskussion an den Rechnungsprüfungsausschuss weiter. (fs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren