Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Sechsstellige Summe für die Kartei der Not

Soziales

27.03.2020

Sechsstellige Summe für die Kartei der Not

Der Landkreis Unterallgäu unterstützt das Leserhilfswerk unserer Zeitung

Der Landkreis Unterallgäu hat einen sechsstelligen Betrag aus einer Erbschaft an die Kartei der Not gespendet. Diesen Beschluss hatte der Kreisausschuss in nicht öffentlicher Sitzung gefasst, wie das Landratsamt mitteilt.

Die Kartei der Not, das Hilfswerk der Mediengruppe Presse-Druck Augsburg und des Allgäuer Zeitungsverlags, unterstützt Menschen in der Region, die unverschuldet in Not geraten sind. Darunter sind auch immer wieder Schicksale aus dem Landkreis Unterallgäu.

Ein weiterer Teil der besagten Erbschaft komme direkt bedürftigen Menschen aus dem Unterallgäu zugute, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes weiter. (az)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren