Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Senden: Bei neuer Dreifachhalle in Senden prallen Interessen aufeinander

Senden
10.06.2021

Bei neuer Dreifachhalle in Senden prallen Interessen aufeinander

Die neue Dreifachhalle soll neben dem Schulzentrum entstehen. Der angedachte Standort befindet sich auf diesem Foto auf der Wiese und dem Heckenstreifen am linken Bildrand.
Foto: Alexander Kaya (Archivfoto)

Plus 308 Personen haben gegen den Turnhallenneubau in Senden unterschrieben. Ihnen geht es dabei um die Umwelt. Es gibt aber auch Befürworter: die Vereine.

308 Unterschriften übergaben Gegner der geplanten Turnhalle an der Holsteinerstraße am Montag im Rathaus an Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf. Sie fordern einen anderen Standort für den Bau, der ohne die unbebaute Grünfläche nahe der Wohnbebauung auskommt. Unter den Sendener Bürgern gibt es aber auch Befürworter des Standorts. Die Interessengemeinschaft Sendener Vereine will, dass die neue Halle möglichst schnell gebaut wird.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.06.2021

Entschuldigung, aber ich vermute mal schwer, dass Frau Waldstädt eine betroffene Anwohnerin ist. Hier immer den Umweltschutz in Feld zu führen, wo doch der Eigennutz die Intension ist, missfällt mir zunehmend. Vorallem, da ich im Umweltschutz tätig bin und solche "Aber-Nicht-Vor-Meiner-Haustüre-Aktionen" dem Image des Umweltschutzes mehr schaden als nutzen. Ich habe absolut kein Verständnis, wenn ein zum bestehenden Schulkomplex benachbartes Grundstück nicht bebaut wird, nur weil sich hier jemand seine Aussicht nicht verbauen lassen will.

Permalink