Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Senden: Drei Verstöße auf einmal: Polizei kontrolliert Autofahrer in Senden

Senden
22.11.2021

Drei Verstöße auf einmal: Polizei kontrolliert Autofahrer in Senden

Die Polizei kontrollierte einen Mann in Senden, da er mehrfach nicht blinkte und sein Handy benutzte.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Er tippte auf seinem Handy, blinkte mehrfach nicht und stand zudem unter Alkoholeinfluss. All das stellten Beamte bei einem 47-jährigen Autofahrer in Senden fest.

Weil ein Autofahrer in Senden am Sonntagabend mehrfach nicht geblinkt hat, ist er einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Neu-Ulm aufgefallen. Ebenso hat er während der Fahrt auf seinem Handy getippt. Das teilt die Polizei mit. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 47-Jährige auch noch nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt. Er muss nun mit einem Bußgeld im mittleren dreistelligen Bereich und mit einem Fahrverbot von mindestens einem Monat rechnen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.