Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Senden-Wullenstetten: Lkw-Fahrer übersieht Motorradfahrer beim Rangieren in Wullenstetten

Senden-Wullenstetten
10.10.2021

Lkw-Fahrer übersieht Motorradfahrer beim Rangieren in Wullenstetten

Ein Lastwagen ist in Wullenstetten mit einem Motorrad kollidiert. Der Motorradfahrer hatte noch durch Hupen auf sich aufmerksam gemacht.
Foto: Peter Kneffel, dpa (Symbolfoto)

Beim Rückwärtsfahren übersieht ein Lastwagenfahrer in Wullenstetten ein Motorrad, das sich im toten Winkel befindet. Der Motorradfahrer bleibt unverletzt.

Der Motorradfahrer machte noch durch Hupen auf sich aufmerksam, aber das verhinderte den Unfall nicht: Beim Rangieren ist ein Lastwagen am Freitagnachmittag in Wullenstetten gegen das Motorrad geprallt. Der 64 Jahre alte Fahrer, der auf der Maschine saß, blieb glücklicherweise unverletzt.

Der Lastwagen musste Rangieren, um in den Bierweg in Wullenstetten einfahren zu können

Der 61-jährige Lkw-Fahrer aus Ulm befuhr nach Angaben der Polizei die Römerstraße in Wullenstetten in Richtung Weißenhorn. Das Motorrad fuhr hinter dem Lastwagen. Da der Lkw-Fahrer nach links in den Bierweg einbiegen wollte, musste er rangieren und ein Stück rückwärts fahren. Dabei übersah er, trotz Blick in den Rückspiegel, den Motorradfahrer, da sich dieser im toten Winkel befand. Obwohl der Motorradfahrer noch hupte, kam es zum Zusammenstoß. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.