1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Sie erzählen Geschichten von Kochkünsten und kranken Männern

Illerzell

12.10.2019

Sie erzählen Geschichten von Kochkünsten und kranken Männern

Im November bringen die Mitglieder des Theatervereins Illerzell vier lustige Einakter auf die Bühne.
Bild: Theaterverein Illerzell

Der Theaterverein Illerzell bringt demnächst vier heitere Einakter auf die Bühne. Und dazu spielt die Trachtenkapelle. Was die Besucher dabei alles erwartet.

Seit über 100 Jahren wird in Illerzell Theater gespielt. Und so heißt es auch in diesem Jahr wieder Vorhang auf für die Mitglieder des Illerzeller Theatervereins. Unter dem Motto „Liebe, Geld und Katastrophen“ bringen sie an sechs Abenden im November vier heitere Einakter auf die Bühne. Das Ensemble besteht aus 18 Mitwirkenden und wird von Spielleiter Thomas Kaim geführt.

Das erste Stück „Sommergrippe“ ist nach der lästigen Erkrankung benannt. Dass diese so ihre Tücken hat, erfahren die Zuschauer gleich zu Beginn. Denn Pfarrer Zettelgraber hat sich bei einer zugigen Fronleichnamsprozession erkältet. Jetzt wird er von Haushälterin Genova gesund gepflegt. Statt Bier gibt es Lindenblütentee.

Wenn eine Frau ihrem Mann das Kochen beibringt

„Kochen mit Mama“, heißt ein weiterer Schwank, den der Theaterverein Illerzell auf die Bühne bringt. Darin versucht eine Hausherrin, ihrer Tochter und ihrem Mann das Kochen beizubringen. Doch das ist schwierig zu vermitteln und sorgt für jede Menge Spaß bei den Zuschauern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim „Hasakrieg in Zell“ dreht sich alles um Fritz, nur „dr Hasa-Fritz“ genannt. Er verbucht große Erfolge mit seinen langohrigen Zuchtexemplaren. Aber weil er all seine Zeit den Tieren widmet, kommt die Arbeit im Alltag zu kurz. Die Situation eskaliert und es gibt Zoff mit der Ehefrau.

Theater in Illerzell: Das vierte Stück heißt "Xonheit"

Als Letztes steht „Xonheit“ auf dem Programm, für Nicht-Schwaben „Gesundheit“. Es ist ein Stück aus der TV-Serie „Hannes und der Bürgermeister“ aus der Mäulesmühle. Darin versucht Hannes, seinen Chef von den Vorteilen eines gemischten Sauna-Aufenthalts zu überzeugen. Die musikalische Umrahmung zu den vier Einaktern übernimmt die Trachtenkapelle Illerzell zusammen mit Albert Habres und der Gruppe „Die Lotters“. Für die Verpflegung der Besucher ist mit Bratwürsten und frisch gezapftem Bier gesorgt.

Die Premiere ist am Freitag, 8. November, im Saal des Gasthauses Zum Brückle in Illerzell. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Saal öffnet eine Stunde vor Spielbeginn. Der Gasthausbetrieb läuft ab 15 Uhr an. Weitere Aufführungstermine sind Samstag, 9. November, Freitag, 15. November, Samstag, 16. November, Freitag, 22. November, und Samstag, 23. November, jeweils 19 Uhr.

Der Kartenvorverkauf findet am Samstag, 19. Oktober, von 15 bis 18 Uhr im Gasthaus Zum Brückle in Illerzell statt. Restkarten sind danach im Reisebüro Heinrich in der Ulmer Straße in Vöhringen zu haben.

Was in Vöhringen und Umgebung noch alles geboten ist:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren