Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Sieger-Kür für den größten Kürbis

09.10.2009

Sieger-Kür für den größten Kürbis

Buch (hank) - Die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Buch, Christina Kargl, strahlte. Aufgrund eifriger Werbung nähert sich die Zahl der Mitglieder der 200er Grenze und das Kürbisfest bei schönstem Herbstwetter verzeichnete ungeahnten Zulauf. Sie wies auch auf die Unterstützung hin, die ihre eifrigen Mitarbeiter in der Breitenarbeit leisten. Sie hatten beim Kürbisfest auf dem Kargl-Hof im Ortsteil Weiler kräftig mit angepackt. Und Sieger eines Wettbewerbs gab es obendrein: Es waren Kinder, die am Kürbiswettbewerb teilgenommen hatten. Am Ende ergab sich folgende Siegerliste: Fritz Wöhr brachte einen Kürbis im Gewicht von über 53 Kilogramm zur Waage, der Kürbis von Laura Thoma wog über 42 Kilogramm. Es folgten Simon Thoma (31 kg) und Tobias Kargl (29 Kilogramm).

Die Sieger erhielten aus der Hand der Vorsitzenden Urkunden und Zweiter Vorsitzender Paul Braig drückte ihnen noch Freikarten sowie Gutscheine in die Hand. Dank galt dem Biobauern Udo Haas aus Betlinshausen, der die Aktion unterstützt hatte. Der Gartenbauverein selbst durfte sich über ein Lob der Kirchenverwaltung freuen, nachdem er das Kreuz im Friedhof restauriert und auch das Fundament einschließlich Bepflanzung erneuert hatte.

Kräftig geschnitzt

Auf dem "Festplatz" im Kargl-Hof ging es recht turbulent zu. Väter und Großväter hatten Werkzeug mitgebracht. Schließlich galt es, Kürbisgeister zu schnitzen. Für die verschiedensten Muster sorgte Karin Konrad. So können in Buch nun recht viele Kürbisgeister in der Dunkelheit leuchten. Große Beachtung von Kindern fand auch die erstmals angebotene Kürbismalerei.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren