Newsticker

Bayern will erst am 1. September über Maskenpflicht im Unterricht entscheiden
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Sommerliche Aussichten: Die schönsten Badeseen im Kreis Neu-Ulm

Neu-Ulm/Unterallgäu

24.07.2020

Sommerliche Aussichten: Die schönsten Badeseen im Kreis Neu-Ulm

Brandstätter See
Bild: Alexander Kaya

Plus Abkühlung im tiefblauen Wasser: Hier finden Sie eine Übersicht über die beliebtesten Badeseen im Kreis Neu-Ulm und Babenhausen - mit dem ein oder anderen Geheimtipp.

Warum ins Ausland schweifen, wenn die schönsten Badeseen direkt um die Ecke liegen? Sich aufs Rad schwingen, die Sonne auf der Nase genießen, ins kühle Wasser eintauchen. Heiße, knusprige Pommes vom Kiosk, im Schatten schlummern und die Seele baumeln lassen: Die heimischen Seen bieten vor allem in diesem Jahr eine wunderbare Alternative zu Fernreisen.

Diese Seen im Kreis Neu-Ulm laden zum Baden ein

In der Region gibt es eine Vielfalt an Gewässern, die mit hoher Wasserqualität und tollen Sportangeboten locken, von Tauchen, über Volleyball bis Surfen. In dieser Übersicht haben wir die Badeseen in der Region für Sie zusammengestellt. Über diese Karte können Sie direkt Informationen über die Seen abrufen:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unsere Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auf der Karte fehlt ein Badesee? Melden Sie sich gerne unter redaktion@illertisser-zeitung.de

Hier lesen Sie mehr über die Sommer-Aktion der Illertisser Zeitung: Die Illertisser Zeitung kommt an den Baggersee

Unterelchinger See

Das Gewässer befindet sich zwischen Unterelchingen und Weißingen. Es hat eine Größe von 6,5 Hektar und eine dazugehörige Liegefläche. Am Unterelchinger See gibt es etwa 230 Parkplätze, ausreichend Fahrradstellplätze und Sanitärgebäude. Die Wasserwacht ist hier vor Ort.

  • Angebote: Kinderspielplatz und ein Restaurant beim Schützenheim.

Thalfinger See

Natur pur, idyllisch, kein Tumult: Der ruhige Thalfinger See ist eher unbekannt. An seinen bewachsenen Ufern liegen viele kleine Badestellen. Inmitten des Sees gibt es eine Insel. Parkplätze am nahe gelegenen Fährenweg sind rar.

Pfuhler See

Das Naherholungsgebiet Pfuhler See liegt etwa zwei Kilometer nördlich von Pfuhl. Es ist über die Holzstraße zu erreichen und idyllisch umgeben von Natur. Der See hat eine Größe von 7,5 Hektar und eine dazugehörige Liegewiese. Direkt am See sind 480 Parkplätze für Besucher vorhanden, ebenso Fahrradstellplätze. Es gibt ein Sanitärgebäude und die Wasserwacht ist vor Ort. Anmerkung: Die Badeinsel darf aufgrund der Corona-Vorschriften nicht genutzt werden.

  • Angebote: Kiosk, Kinderspielplatz, Tischtennis, Beachvolleyballfeld.
Pfuhler See
Bild: Stefan Kuemmritz

Brandstätter See

Der private See liegt neben der B 10 und der A 7 direkt an der Ausfahrt Nersingen. Mit 20 Hektar ist er einer der größten Seen im Landkreis. An seiner Südseite liegt ein Naherholungsgebiet, an dem gebadet werden darf. Es gibt dort gebührenpflichtige Parkplätze.

Ludwigsfelder See

Das Naherholungsgebiet liegt südöstlich vom Ortsteil Ludwigsfeld. Von der Memminger Straße über den Eulesweg kann der See gut erreicht werden. Der Ludwigsfelder See hat eine Größe von 12,3 Hektar und eine ausgedehnte Liegewiese. Es gibt vor Ort 500 Parkplätze für Besucher und ein Sanitärgebäude. Die Wasserwacht ist hier vor Ort. Anmerkung: Die Badeinsel darf aufgrund der Corona-Vorschriften nicht genutzt werden.

  • Angebote: Nichtschwimmerbereich, Kiosk, Kinder- und Ballspielplätze, Tischtennis, Beachvolleyballfeld.
Ludwigsfelder Baggersee
Bild: Alexander Kaya

Plessenteich

Der besondere Tipp für Naturliebende: Der Plessenteich ist ein renaturierter Baggersee zwischen Reutti und Gerlenhofen. Er ist ein wichtiges Brut- und Rastgebiet für bedrohte Vogelarten. An dem ruhigen See gibt es eine kleine Badebucht. Um Rücksichtnahme auf die Tierwelt wird gebeten.

Freudenegger See

Der Baggersee Freudenegg liegt zwischen Neu-Ulm und Senden. Gegenüber der Sportanlagen geht es auf dem geteerten Feldweg in Richtung Wald. Nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreicht man den See direkt. Nur das östliche Ufer eignet sich zum Baden und bietet einige Badestellen. Surfen ist hier verboten.

Sendener Baggersee

Der nördliche Waldbaggersee ist mit 21 Hektar einer der größten Seen in der Umgebung. Es gibt eine große Liegewiese und ein Sanitärgebäude. Die Wasserwacht ist hier vor Ort.

  • Angebote: zwei Kinderspielplätze, ein Kiosk.
Die vier Sendener Seen
Bild: Alexander Kaya

Waldbaggersee

Der große Waldbaggersee liegt nördlich von Illerzell. Es gibt Parkplätze mit Zufahrt von Senden, der Fußweg zum See ist etwa 400 Meter lang. Von Illerzell aus gibt es einen Fußweg, der etwa 800 Meter lang ist.

  • Angebote: Kiosk mit WC, FKK-Gelände auf der großen Liegewiese.

Vöhringer See

Der Vöhringer See liegt südlich von Illerzell. Er hat eine Seefläche von 4,3 Hektar mit einer dazugehörigen Liegewiese. Vor Ort gibt es 300 Parkplätze sowie Fahrradstellplätze und ein Sanitärgebäude. Die Wasserwacht ist hier vor Ort.

  • Angebote: Kiosk, Kinderspielplätze, Tischtennis.

Grüne Lunge

Die Grüne Lunge ist ein ruhiges Naherholungsgebiet in Vöhringen. Es gibt hier Umkleidekabinen für Badegäste.

Tränke

Die Tränke, auch See Heiligau genannt, ist ein kleiner, ruhig gelegener Freizeitsee südlich von Illerrieden.

Roggenburger Weiher

Der Weiher in Roggenburg ist über einen befahrbaren Waldweg oder über den Kreisverkehr Richtung Meßhofen zu erreichen. Das Gewässer wurde einst von den Mönchen des nahe liegenden Klosters angelegt. Es gibt einen Badesteg und eine Liegewiese.

  • Angebote: Ruderbootverleih.

Auer See

Der Badesee liegt nördlich von Au. Er hat eine Fläche von etwa zwei Hektar mit einer großen Liegewiese. Am See gibt es etwa 200 Parkplätze und ein Sanitärgebäude. Die Wasserwacht ist hier vor Ort.

  • Angebote: Kiosk, Kinderspielplatz, Tischtennis.
Der Auer Baggersee
Bild: Alexander Kaya

Dietenheimer See

Den idyllischen Badesee findet man am nordöstlichen Rand von Dietenheim, er ist nicht ausgeschildert. Vor der Ortsdurchfahrt biegt man in die Christian-Heinrich-Müller-Straße ab und vom Kreisverkehr in den Röseweg. Es gibt 100 Parkplätze direkt am See sowie Umkleidekabinen, Duschen und sanitäre Anlagen (nicht behindertengerecht). Eine Seite des Sees ist aus Naturschutzgründen gesperrt.

  • Angebote: Nichtschwimmerbereich, Kiosk, Beachvolleyball, Tischtennis, Kinderspielplatz.

Oberrieder Weiher

Der Oberrieder Weiher ist mit 40 Hektar einer der größten Seen in der Umgebung. Es gibt eine große Liegewiese, Sanitäranlagen und Umkleidekabinen.

  • Angebote: Kiosk, Surfschule (Wind- oder Kitesurfen), Kinderbadebereich, Verleih von Tret- und Paddelbooten, Volleyball, Campingplatz.
Der Oberrieder Weiher bei Breitenthal gehört zu den beliebtesten Badeseen im Landkreis Günzburg.
Bild: Bernhard Weizenegger

Sinninger See

Das Gewässer liegt an der Iller, nahe der A 7. Es gibt Parkmöglichkeiten, Duschanlagen, WC und Umkleidekabinen. Eine Besonderheit: Wer über eine Genehmigung verfügt, darf in dem bis zu 13 Meter tiefen Gewässer tauchen.

  • Angebote: Kiosk, Camping Christophorus.

Filzinger Seen

Die zwei Filzinger Seen liegen in Filzingen bei Altenstadt. Anbei gibt es große Liegewiesen. Den Besuchern stehen 350 Parkplätze zur Verfügung. Es gibt Sanitärgebäude und die Wasserwacht ist vor Ort.

  • Angebote: Kinderspielplatz.

Babenhauser See

Der Babenhauser Baggersee, auch Rothdachweiher genannt, liegt an der Bahnhof- und Fabrikstraße in Babenhausen. Liegewiesen gibt es an seinem westlichen und östlichen Ufer. An seinem Ostufer befindet sich ein Kiosk mit Sanitäranlagen.

  • Angebote: Kiosk, Beachvolleyballfeld, Fußballplatz.

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren