1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Spectaculum macht wieder Theater

Programm

23.07.2014

Spectaculum macht wieder Theater

Vöhinger Sommertheater bietet die Jugendbühne Spectaculum 04 im Hof der Uli-Wieland-Mittelschule. Zur Aufführung kommen das Kinderstück „Michel von Lönneberga“ und „Der nackte Wahnsinn“. Regnet es, wird in der Aula der Schule gespielt.
Bild: Ursula Katharina Balken

Gespielt werden „Michel von Lönneberga“ und „Der nackte Wahnsinn“

Das wird mit Sicherheit ein heiterer Start in die Ferienwochen. Die Vöhringer Jugendbühne Spectaculum hat zwei Stücke in Vorbereitung, die für gute Laune sorgen. Am Samstag, 2. August, 16 Uhr, hat der Klassiker für Kinder „Michel von Lönneberga“ von Astrid Lindgren Premiere. Die zweite Premiere ist das Stück „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn, das am gleichen Tag um 20 Uhr aufgeführt wird. Und man will es wagen, unter freiem Himmel zu spielen, im Hof der Uli-Wieland-Mittelschule. „Aber selbst wenn es regnet, spielen wir. Nur verlegen wir die Bühne dann in die Aula der Schule“, beruhigt Spielleiter Thomas Boxhammer alle Theaterfans.

Zehn Jahre ist Spectaculum jetzt alt und da soll schon etwas Besondere geboten werden. Boxhammer: „Wir wollen das gesamte Spektrum anbieten, vom Kindertheater bis zur Boulevard-Komödie.“ Das Stück „Michel von Lönneberga“ stand schon länger auf der Wunschliste, aber es scheitere immer an der Verwirklichung. Grund war die Anzahl der Rollen. Das Stück bietet nur wenige, das normale Ensemble mit über 25 Spielern ist also zu groß. Elf Rollen sind zu besetzen. Die Aufführung ist auf 70 Minuten begrenzt. Die Musik schrieb Fabian Weisenberger, nicht nur Komponist, sondern auch neuer Dirigent der Jugendkapelle der Vöhringer Bläserschule.

Michel von Lönneberga ist eine der bekanntesten Figuren von Astrid Lindgren. Michel verübt lustige Streiche, die manchmal seine Umgebung in den Wahnsinn treiben, aber ist gutherzig und amüsant. Regie führen Thomas Boxhammer, Marlena Steinhauser und Julia Aigner.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Abendtheater bietet Michael Frayns Farce „Der nackte Wahnsinn“. Beginn 20 Uhr, ebenfalls im Hof der Uli-Wieland-Mittelschule. Spielfreude, Ping-Pong-Dialoge und Geschwindigkeit sind gefragt. Wer vor Jahren das Stück, das ein Remake ist, gesehen hat, weiß, dass er sich auf Non-Stop-Lachen einstellen kann. Der Plot: Ein Ensemble steht vor der Generalprobe. Die Zuschauer sehen, was auf der Bühne geschieht. Aber hinter den Kulissen tut sich ja auch etwas. Und das bekommen die Zuschauer auch mit. Auf Stichwörter wird vergebens gewartet, es werden Anschlüsse verpasst, es gibt Missverständnisse en masse, Zank, Neid und Co. sind auch dabei, Privates vermischt sich mit Stückinhalt. Es ist also was los – vor und hinter der Bühne und die Zuschauer können daran teilhaben. Auch bei diesem Stück liegt die Regie in den Händen des Trios Thomas Boxhammer, Julia Aigner und Marlena Steinhauser.

Unter Telefon-Nummer 07306/92 58 50, bei der VR-Bank Vöhringen und bei „Buch und Musik“ in Illertissen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20abschied1.tif
Vöhringen

Vöhringer Handballer sind auf Kurs

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen