Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Spiel, Spaß und Fairness

14.07.2010

Spiel, Spaß und Fairness

Siegerehrung nach dem Tag des Sports bei der SG Mack (von links): Corina Hess (Spartenleiterin Volleyball), Thomas Mannsbart (Zweiter Vorsitzender), Josef Müller (Teamleiter Volleyball) und Franz-Xaver Hamp (Vorsitzender). Foto: zg
Bild: zg

Illertissen Spiel und Spaß standen wieder im Vordergrund beim Tag des Sports, den die Sportgemeinschaft (SG) Mack veranstaltet hat. Das Tischtennis und das Volleyballturnier standen zum 28. Mal auf dem Programm, das Fußballturnier musste verschoben werden. Den Volleyball-Sieg trug das Team Hot Shots vom TSV Illertissen davon, den Tischtenniswettbewerb gewann der TV Boos aus dem Unterallgäu. 15 Vereins- und Hobby-Mannschaften waren der Einladung der SG Mack gefolgt.

Jüngster Tischtennisspieler gleich auch der Beste

Die acht Tischtennis-Mannschaften trugen ihre Turnierspiele in der Dreifachturnhalle Au aus. Nach spannenden Wettkämpfen in den Gruppenspielen standen sich in der Platzierungsrunde die jeweils gleich platzierten der beiden Gruppen gegenüber. Die Spieler des TV Boos konnten das Spiel um den Turniersieg gegen den anderen Finalisten, TUS Tiefenbach, für sich entscheiden.

Die Plätze drei bis acht belegten TSV Obenhausen, ASV Bellenberg, SG Mack, SC Vöhringen, BSG Schwabenbräu aus Stuttgart und die SpVgg Au. Den Pokal "Bester Spieler des Turniers" erhielt der jüngste Spieler, Sebastian Bott vom TV Boos, der bei all seinen Spielen siegreich von der Platte ging.

Spiel, Spaß und Fairness

Beim Volleyball traten sieben Volleyballteams im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" an. Dieses Hobbyturnier wurde in der Vöhlin-Halle in Illertissen ausgespielt. Unter der Regie von Spartenleiterin Corina Hess erfolgten alle Spiele in einem vorgegebenen Zeitrahmen. Den Sieg erkämpfte sich das Team Hot Shots vom TSV Illertissen. Die Platzierungen zwei bis sieben belegten die Mannschaften Goldfinger vom FV Schnürpflingen, Hubschraubäär Oberroth, TV Osterberg, Lehrer Altenstadt, SV Deisenhausen und die SG Mack.

Bei der gemeinsamen Siegerehrung wurden die Pokale und Präsentkörbe an die Mannschaftsführer der jeweiligen Teams überreicht. SG-Mack-Vorsitzender Franz-Xaver Hamp zeigte sich sehr zufrieden mit dem Tagesverlauf und hob die Fairness und die tollen sportlichen Leistungen aller Sportler hervor. Mit besonderem Dank wurden das Serviceteam und Ludwig Dobliar bedacht. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren