Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen

09.03.2009

"Sport zum guten Preis"

Illertissen-Jedesheim "Es gibt viel zu tun, lassen Sie es uns gemeinsam tun", erklärte der wiedergewählte Vorsitzende Johann Faulhaber im brechend voll besetzten Sportheim Jedesheim. Ebenso einhellig wie Faulhaber wurden Amalie Speiser (Zweite Vorsitzende) und Monika Moser (Dritte Vorsitzende) gewählt. Per Handzeichen fiel die Wahl auf Andreas Sauter (Sportgelände) und Werner Schöb (Vereinshaus), auf Arnold Wölki und Hans Kornegger (Kassenprüfer), auf Gertrud Koch (Mitgliederverwaltung) und Eva-Maria Jans erklärte sich ohne Wahl für die Vereinsnachrichten zuständig.

Der Sportverein Jedesheim lebe wesentlich vom Ehrenamt, erklärte Johann Faulhaber. "Hier gibt es Sport zum guten Preis." Bei rund 850 Mitgliedern ist der SV Jedesheim mit Abstand der größte im Illertisser Ortsteil und gliedert sich in die Abteilungen Gymnastik (Christine Egle), Fußball (Andreas Sauter), Schach (Bernhard Jehle), Kegeln (Ulrich Merk), Tennis (Wolfgang Nuvolin), Volleyball (Stefan Groer) und Ski (Joachim Egle). Die Abteilungsleiter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Zeichen engagierter Vereinsarbeit gibt es viele, etwa das Schachjugend Open, wobei die Schachabteilung über 100 Kinder der umliegenden Schulen ausbildet, dann Kleinfeldturnier der AH, Dolp-Cup der Fußball-Aktiven, Mini-EM der Fußballjugend, Fußball-Hallenturnier der Fußballjugend mit Mayer-Cup der Aktiven oder Skiausfahrt und Sommerwanderung der Ski-Abteilung. In der Gymnastikabteilung wurde das Deutsche Sportabzeichen abgenommen und für gesellschaftliche Unterhaltung sorgten unter anderem "Sound in Nature" und der Faschingsball. Anlässlich der 900-Jahr-Feier in Jedesheim präsentierte sich der Verein sportlich wie organisatorisch bestens.

Qualifikation und Ausbildung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Straffe Haushaltspolitik" bei gleichzeitig breitem Sportangebot zeichne den Verein aus, der seine Übungsleiter regelmäßig zu Aus- und Weiterbildungen oder Zusatzqualifikationen schicke, so der Vorsitzende. Ende des Jahres hatte Siglinde Miller die Ausbildung zur Übungsleiterin Prävention abgeschlossen, während Christine Egle gerade mittendrin stecke. Markus Hartmann stehe kurz vor der Prüfung zum Fachübungsleiter Fußball und Jochen Sonnleitner befinde sich in der Ausbildung zum Übungsleiter Tennis. "Das Klima stimmt und es würde mich freuen, wenn sich dieses Jahr wieder einige Neue bei uns engagieren", ermunterte Faulhaber.

Um aber auch dem Vorsitzenden selbst die gebührende Ehre angedeihen zu lassen, musste Zweite Vorsitzende Amalie Speiser eine lange Liste an verdienstvollen Tätigkeiten aufzählen, bevor sie sich bei Johann Faulhaber für sein unermüdliches Engagement bedankte. Dieser gehört seit 1965 dem SV Jedesheim an und übt zusätzlich die Funktionen Jugendtrainer, Sportabzeichenprüfer, Schriftführer Abteilung Fußball, Jugendleiter Fußball aus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren