Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Starke Gegner und ein schwieriges Spiel

03.07.2010

Starke Gegner und ein schwieriges Spiel

Jane Osterer aus Illertissen ist mit halbem Herzen eine Argentinierin und heute Nachmittag, wenn Deutschland und Argentinien gegeneinander antreten, ein ganze. Foto: lor
Bild: lor

Illertissen Wenn heute Nachmittag Deutschland gegen Argentinien antritt, wird aus Jane Osterer, die mütterlicherseits im Land der Gouchos verwurzelt ist, vorübergehend eine Vollblut-Argentinierin. Denn dann drückt die Illertisser Eisverkäuferin mit italienisch-brasilianischem Vater den Spielern von Diego Maradona fest die Daumen.

"Maradona ist der beste Fußballspieler, den Argentinien je hatte", sagt sie in überzeugendem Tonfall, "und Pelé der beste in Brasilien", fügt sie an. Brasilien allerdings ist seit der Niederlage gegen Holland gestern Vergangenheit, jetzt zählt nur noch Argentinien. Jane Osterer ist richtig gespannt, denn zwei starke Mannschaften werden sich gegenseitig nichts schenken wollen. Da ist es gut, wenn Maradona auf der Bildfläche erscheint, findet sie, und sich um die Spieler kümmert, die ihn geradezu verehren. "Er war wirklich ein außergewöhnliches Fußballtalent und besitzt Ausstrahlung, aber als Fußballgott wollte ich ihn nicht bezeichnen", urteilt sie. Mit Gott habe er nichts zu tun. Die bessere der beiden Mannschaften werde eben gewinnen. Jane Osterer hofft, dass es Argentinien sein wird, vielleicht mit einem 2:1.

Jane Osterer ist in Argentinien geboren. Doch ihr Vater, ein Brasilianer mit italienischen Wurzeln, hat das Land bald verlassen, um nach Brasilien zu ziehen. Die Südamerikanerin lacht: "Ein bisschen deutsches Blut fließt in meinen Adern auch."

Somit mangelt es der fußballbegeisterten Eisverkäuferin nicht an Gelegenheiten, bei der einen oder anderen Nationalmannschaft mitzufiebern. Kicken ist eben nicht nur ein Sport, der Nationen gegeneinander antreten lässt, sondern diese durch wechselseitiges Daumendrücken auch verbinden kann. So gesehen braucht Jane Osterer heute Nachmittag nicht wirklich bange zu werden: Verliert Argentinien, kann sie bei den Deutschen mitfeiern.

Die bittere 2:1-Niederlage der Brasilianer gegen Holland hat ihr dagegen überhaupt nicht gefallen. "Das war ein trauriges Spielende, das wird hoffentlich heute Nachmittag anders."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren