Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Startschuss für Freizeitanlage in Oberroth

26.03.2018

Startschuss für Freizeitanlage in Oberroth

Planung wurde nun vergeben

Die Verwirklichung der südlich der Rothbrücke an der Dattenhauser Straße geplanten Freizeit- und Erholungsanlage „Mensch und Natur“ rückt näher. Während der vergangenen Sitzung hat der Gemeinderat die Aufhebung eines bereits bestehenden Vertrags mit einem Landschaftsarchitekten beschlossen. Anschließend vergab das Gremium die notwendigen Planungsleistungen zum Preis von 3600 Euro einstimmig an den Oberrother Architekten Josef Graf.

Nachdem die Räte einen Blick auf die bereits vorliegende Planung geworfen hatten, befürworteten sie auch den Bauantrag sowie die Kostenberechnung. Das Projekt soll im Rahmen des Leader-Programms des Landkreises Neu-Ulm verwirklicht werden. Für dessen Finanzierung ist im Haushalt 2018 ein Betrag in Höhe von 180000 Euro eingestellt, informierte Bürgermeister Willibold Graf. Die Gemeinde rechne mit einer Leader-Förderung in Höhe von 80000 Euro.

Der seit mehreren Jahren geplante Treffpunkt „Mensch und Natur“ soll im Einklang mit den Bürgern und der Nachbarschaft entstehen und sowohl Jung als auch Alt zusammenbringen, hieß es während der Gemeinderatssitzung.

Der laufende Unterhalt wird laut Bürgermeister Graf vom gemeindlichen Bauhof übernommen. Sobald das Landratsamt die Baugenehmigung erteilt hat, sowie der Förderbescheid des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) vorliegt, könne die Freizeit- und Erholungsanlage realisiert werden. Und das könnte schon im Herbst so weit sein, so Graf. (clb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren