1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Steckt Illertissen in der Gastrokrise?

Steckt Illertissen in der Gastrokrise?

Carsten.JPG
Kommentar Von Jens Carsten
22.11.2018

Die Gastroszene steckt in einer Krise: Ein gutes Konzept reicht nicht mehr, um zu bestehen.

Wie schwer die Krise der Gastronomie ist, zeigt sich am Beispiel des „Projekt Gastraum“ in Illertissen: Das Lokal ist etwas ganz Besonderes – es befindet sich in einer ehemaligen Kirche, hat mit Oliver Rieger einen vor Ideen nur sprudelnden Betreiber und zudem ein kunterbuntes, aber ansprechendes Ambiente. Diese Kombination dürfte einmalig sein. Und trotzdem fährt man im Gastraum die Öffnungszeiten zurück, ab 2019 ist für die breite Öffentlichkeit nur noch sporadisch geöffnet. Der Hauptakzent liegt dann auf geschlossenen Veranstaltungen wie etwa Hochzeiten. Auf diesem zweiten Standbein dürfte der Gastraums zwar fest stehen: Doch die Illertisser Gastroszene verliert einige Attraktivität (Mehr zum neuen Kurs des Gastraums: Kneipenszene im Wandel: Wie es mit dem „Gastraum“ weiter geht ).

Das zeigt: Auch ausgefeilte Konzepte scheinen in der Gastronomie heute keine Selbstläufer mehr zu sein, eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Die Menschen gehen seltener aus, das bekommen vor allem Wirte mit kleinen Einzugsgebieten zu spüren. Zudem wollen immer weniger Leute in einem Lokal arbeiten.

Kein Ersatz für kranken Koch

Rieger hatte für seinen Gastraum durchaus kulinarische Ambitionen, aber keinen Ersatz für seinen erkrankten Koch gefunden. Fachkräftmangel wurde auch als ein Grund für das Aus der „Krone“ im Mai angeführt. Hier läuft die Suche nach einem Pächter noch immer. Sollte einer gefunden werden – man darf auf dessen Konzept gespannt sein. Auch hier gibt es wohl Überlegungen, ein Catering oder reinen Veranstaltungsort zu schaffen (Mehr zum Aus der "Krone" lesen Sie hier: In der „Krone“ bleibt die Küche kalt ).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_1625.JPG
Illertissen

Kneipenszene im Wandel: Wie es mit dem „Gastraum“ weiter geht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen