1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Tiefe Bässe ertönen in der Kollegskirche

Musik

09.12.2017

Tiefe Bässe ertönen in der Kollegskirche

Moskauer Chor gestaltet Jahresabschluss von Kultur im Schloss

Mit dem Auftritt des Moskauer Kathedralchors in der Kirche des Kollegs der Schulbrüder in Illertissen beendet der Freundeskreis Kultur im Schloss seine diesjährige Konzertreihe. Am Donnerstag, 14. Dezember, bringt das russische Ensemble mit etwa 40 Sängern unter der Leitung von Dirigent Nikolay Azarovrussische und deutsche Weihnachtslieder zu Gehör.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Kathedralchor steht in der Tradition der renommierten Moskauer Victor-Popov-Chorkunstakademie. Er verkörpert die russische Tradition und verbindet in seinen Weihnachtskonzerten ursprüngliche Gläubigkeit mit altrussischen Weisen und Erzählungen, heißt es. Der Chor wird zu den besten Russlands gezählt.

Der geistliche Teil des Konzerts enthält Weihnachtshymnen und Choräle der russisch-orthodoxen Liturgie. Die zweite Hälfte besteht aus volkstümlichen Weihnachtsliedern und traditionellen Weisen aus Weißrussland und der Ukraine. Das Ensemble rühmt sich, die tiefsten Bässe der Welt zu seinen Mitgliedern zu zählen. Der Moskauer Chor ist in den bedeutendsten Konzertsälen in Europa, Amerika und Japan zu hören. (lor)

Vorverkauf in Illertissen, bei Buch&Musik: 07303/928464, bei Fritz Unglert 07303/7257 und in Ulm beim Traffiti Center: 0731/1662117.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren