Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Tierschutz besitzt Priorität

Wahlen

22.04.2015

Tierschutz besitzt Priorität

Die Führungsmannschaft des Geflügelzuchtvereins: (von links) Vorsitzender Peter Sametschek (Altenstadt), Kassiererin Sabine Bail (Herrenstetten) und Zweiter Vorsitzender Andreas Henle (Dettingen). Im Bild fehlt Schriftführer Christian Hartl (Illertissen).
Bild: Verein

Geflügelzüchter vertrauen auf bewährtes Vorstandsteam

Auf ihren bewährten Vorstand können die Illertisser Geflügelzüchter nach den Neuwahlen in den nächsten vier Jahren zurückgreifen. Zuvor ließ der alte und neue Vorsitzende Peter Sametschek im bis auf den letzten Platz gefüllten Vereinsheim das vergangene Jahr kurz Revue passieren.

Einer der wichtigsten Vereinsangebote ist der sonntägliche Geflügelmarkt. Eine Veranstaltung, die es seit 1948 in Illertissen ohne Unterbrechung gibt. Einzigartig nennen viele der Besucher diesen Markt alleine schon deshalb, weil für die Vereinsmitglieder die möglichst tierschutzgerechte Präsentation und die Sauberkeit oberste Priorität haben. Auch die Gesundheit und der Umgang mit allen angebotenen Tieren sei ein wichtiger Aspekt. „Wir sorgen mit aller Sensibilität für einen artgerechten Umgang auf unserem Markt. Das ist eine der wichtigen Aufgabe für die Zukunft“, erklärte Sametschek. Dazu seien natürlich viele helfende Hände notwendig. Auch deshalb appellierte der Vorsitzende an alle Anwesenden, sich für Arbeitseinsätze am sonntagtäglichen Markt zur Verfügung zu stellen. Im nächsten Jahr feiert der Geflügelzuchtverein sein 125-jähriges Bestehen. Neben einer Vereinsschau wird dieser einer der Höhepunkte im Jahr 2016 sein.

Sabine Bail berichtete von einem tadellosen Kassenstand, und Volker Schmidt gab die Zahlen des Vereinsbrutapparates bekannt. 582 Hühnerküken, 24 Entenküken und 17 junge Gänschen erblickten das Licht der Welt. Insgesamt verdoppelten sich die Schlupfzahlen im Vergleich zum letzten Jahr.

Die Neuwahlen brachten dann nur geringfügige Veränderungen. Als Vorsitzender und Marktleiter fungiert weiter Peter Sametschek. Er ist auch weiterhin Ansprechpartner für den Impfschutz. Zweiter Vorsitzender blieb Andreas Henle, der auch Zuchtwart ist. Die Schriftführerposition besetzt wie bisher Christian Hartl, Sabine Bail ist weiter für die Kasse zuständig. Hubert Krattenmacher führt als Taubenzuchtwart Regie, und für die Jugend im Verein ist jetzt neu Corinna Winterscheidt zuständig. Sie stammt selbst aus der Jugendgruppe des Vereins. Weitere Beisitzer sind Beate und Volker Schmidt und in der Fachfunktion als Obmann für die Vogelzucht fungiert wieder Wolfgang Mahlstedt. Neue Beisitzer sind Josef Bader und Arthur Leybrand. (same)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren