Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Umfrage: Backen Sie im Corona-Jahr häufiger?

Illertissen

15.11.2020

Umfrage: Backen Sie im Corona-Jahr häufiger?

Bild: Regina Langhans

Plus Semmeln zum Frühstück, Bananenbrot, Apfelkuchen: Backen ist voll im Trend. Wir wollten von Menschen in Illertissen wissen: Backen Sie im Corona-Jahr häufiger?

Jeder kennt es von den Streifzügen durch Läden und Supermärkte: Backzutaten wie Mehl und Hefe erfreuen besonderer Nachfrage. Heuer hat das aber nicht nur mit der nahenden Weihnachtszeit zu tun, sondern auch mit dem Teil-Lockdown. In unserer Umfrage in Illertissen wollten wir wissen: Backen Sie zu Corona-Zeiten mehr?

Ruth Gröger aus Dietenheim sagt:

Mehr backe ich jetzt nicht, aber dafür ziemlich regelmäßig und gerne, seit ich im Ruhestand bin und mir Zeit nehmen kann. Natürlich gibt es zu Weihnachten Plätzchen und selbst gemachtes Hutzelbrot. Unterm Jahr mache Sonntagskuchen oder Sahnetorten, wenn Gäste kommen. Was ich besonders gerne mag, ist Zopfbrot aus Hefeteig mit saftigen Weinbeeren.

Simone Rapp aus Gannertshofen sagt:

Doch, ich backe gerade wirklich mehr. Wegen der Kurzarbeit sucht man sich tatsächlich noch andere Beschäftigungen. Beim Räumen in der Wohnung komme ich dann auf solche Gedanken. Da ich viele Äpfel aus dem Garten habe, werden sie auf alle mögliche Art und Weise verbacken. Damit mache ich mir und anderen eine Freude.

Anja Weikmann aus Illertissen sagt:

Ich backe gerne, so oder so. Von Vorteil ist, dass ich auf ein eigenes Rezeptbuch und Tipps meiner Schwiegermutter, einer gelernten Hauswirtschafterin, zurückgreifen kann. Bei meinen Kindern besonders begehrt sind Lava Cupcakes. Die enthalten flüssige Schokolade und werden warm gegessen, sodass die Füllung beim Auseinanderbrechen herausfließt.

Maria de Jesus aus Illertissen sagt:

Das Backen überlasse ich meinen 15 und 16 Jahre alten Töchtern. Die können das perfekt. Tatsächlich haben sie im ersten Lockdown, als sie nicht zur Schule konnten, mehr gebacken als sonst. Darüber freute sich die Familie, Freunde einladen ging ja nicht. Viele Ideen holen sie sich aus dem Internet. Bevorzugt werden Muffins, Cupcakes oder Macarons.

Lesen Sie dazu auch:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren