Newsticker
Kita-Testpflicht: Kinder sollen künftig dreimal pro Woche getestet werden
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Umwelt: Blüten und Blätter nerven Bürger

Umwelt
16.06.2014

Blüten und Blätter nerven Bürger

Die Robinie – auch oft als Akazie bezeichnet – auf der Verkehrsinsel in der Bachgasse ist eigentlich ein schöner Baum. Aber wenn er seine Blüten abwirft, wird er für die Anwohner zum Albtraum.
2 Bilder
Die Robinie – auch oft als Akazie bezeichnet – auf der Verkehrsinsel in der Bachgasse ist eigentlich ein schöner Baum. Aber wenn er seine Blüten abwirft, wird er für die Anwohner zum Albtraum.

Ein Baum vor der Haustür gefällt nicht Jedem

Schlagerstar Alexandra besang einst den Baum, der ihr Freund war und der im Morgenrot starb, sprich der Motorsäge zum Opfer fiel. Mit dieser Ballade wollte die Sängerin den Sinn für das Umweltbewusstsein schärfen. Der sängerische Appell blieb offenbar nicht ungehört. Deutschlands Städte wurden grüner. Wird heute ein Baugebiet ausgewiesen, ist der Begrünungsplan zur Selbstverständlichkeit geworden. Jeder freut sich über den Baum in seiner Nähe. Allerdings wird die Freude erheblich geschmälert, wenn Blüten und Blätter zur Erde fallen und diese regelmäßig vor der eigenen Haustür weggekehrt werden müssen. Christa Hertel aus der Bachgasse liebt Grün, aber mit der Akazie auf der Verkehrsinsel vor ihrem Haus steht sie auf Kriegsfuß. Und das nicht zu Unrecht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.