Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unbekannte „verschenken“ Messersets auf einem Parkplatz

Weißenhorn

01.07.2020

Unbekannte „verschenken“ Messersets auf einem Parkplatz

Seltsame Geschäftstätigkeiten haben sich am Dienstagabend auf einem Supermarktparkplatz an der Herzog-Georg-Straße in Weißenhorn abgespielt.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Auf einem Parkplatz in Weißenhorn gab es am Dienstagabend ein dubioses Geschäft.

Seltsame Geschäftstätigkeiten haben sich am Dienstagabend auf einem Supermarktparkplatz an der Herzog-Georg-Straße in Weißenhorn abgespielt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung aufgenommen. Kurz nach 20 Uhr am Dienstagabend wurde dort nach Angaben der Polizei ein Mann von einer bislang unbekannten Person angesprochen. Der Unbekannte wollte dem Mann ein Messerset schenken. Als dieser das vermeintliche Geschenk entgegen nahm, forderte der Unbekannte plötzlich ein „Trinkgeld“.

Fünf andere Männer wollten auch Messer verschenken

Der beschenkte Mann wurde argwöhnisch. Ihm fiel daraufhin auf, dass sich etwa fünf weitere Männer auf dem Parkplatz aufhielten, die offenbar in gleicher Art und Weise auf Personen zugingen und Messersets „verschenkten“. Der Mann gab das Geschenk wieder zurück.

Wenig später stiegen alle diese Personen in ein schwarzes Auto mit Münchner Kennzeichen und fuhren davon. Der Zeuge konnte das Kennzeichen fotografieren, sodass der Polizei Weißenhorn nun wertvolle Ermittlungsansätze zur Verfügung stehen. (az)

Lesen Sie auch:
Mann mit Axt und Messer in Neu-Ulm unterwegs
Ulm: Betrunkener gerät auf Gegenspur, Auto überschlägt sich
Unbekannter bricht Zigarettenautomaten in Vöhringen auf

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren