Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall auf A7: Auto kommt von der Fahrbahn ab

Illertissen/Vöhringen

20.11.2018

Unfall auf A7: Auto kommt von der Fahrbahn ab

Ein Unfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der A7 zwischen Illertissen und Vöhringen ereignet. Dabei kam ein Auto von der Fahrbahn ab.
Bild: Wilhelm Schmid

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der A7 zwischen Illertissen und Vöhringen ereignet. Ein 30 Jahre alter Mann wurde verletzt.

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der A7 zwischen Illertissen und Vöhringen ereignet. Es kam zu einem größeren Rettungseinsatz und einigen Verkehrsbehinderungen.

Unfall: Auto kommt bei Vöhringen von A7 ab

Nach Angaben der Polizei streifte ein 30 Jahre alter Autofahrer aus bislang unbekannter Ursache etwa einen Kilometer vor Vöhringen zunächst die linke Mittelschutzplanke, schleuderte daraufhin nach rechts quer über beide Fahrstreifen, schanzte eine Böschung hinunter, durchbrach den Wildschutzzaun, streifte mehrere Bäume und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der Fahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Er kam mit mittelschweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus. Feuerwehr und andere Rettungskräfte wurden alarmiert und waren vor Ort.

Am Auto des Fahrers entstand Totalschaden. Es musste von einem nahen Wirtschaftsweg aus geborgen und abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Die Einsatzfahrzeuge standen auf dem Standstreifen. Der Verkehr floss auf zwei Spuren an der Unfallstelle vorbei, allerdings ging es nur langsam vorwärts. (IZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren