Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall auf der A7: Bei Illertissen krachen zwei Autos ineinander

Illertissen

23.02.2021

Unfall auf der A7: Bei Illertissen krachen zwei Autos ineinander

Der auffahrende Wagen prallte offensichtlich auch noch in die Mittelleitplanke und blieb auf der linken Spur liegen. 
Bild: Wilhelm Schmid

Plus Auf der A7 bei Illertissen hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein Fahrer schätzte die Situation beim Auffahren auf die Autobahn wohl nicht richtig ein.

Zwei schwer beschädigte Fahrzeuge, aber glücklicherweise nur leicht verletzte Personen: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag kurz nach halb drei Uhr auf der A7 ereignet hatte. Die beiden Autos waren kurz nach der Auffahrt Illertissen aufeinander geprallt.

Autofahrer zieht vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die linke Spur

Die Polizei sagt zur Unfallursache, einer der beiden Fahrer sei sofort nach dem Einfahren aus der Beschleunigungsspur heraus auf die linke Spur hinüber gezogen. Das vordere Fahrzeug konnte gut hundert Meter weiter auf dem Standstreifen zum Stehen gebracht werden. Der auffahrende Wagen, der auch im Bild zu sehen ist, prallte offensichtlich auch noch in die Mittelleitplanke und blieb auf der linken Spur liegen.

Bei Unfall auf A7 verletzen sich zwei Personen

Zwei Personen haben sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt. Bis die beiden Unfallfahrzeuge vom Abschlepper aufgenommen waren, bildete sich ein wenige Hundert Meter weit zurückreichender Stau, der sich aber bald auflöste. Die Feuerwehren Altenstadt und Illertissen waren zur Absicherung alarmiert worden; die Illertisser Wehr leitete den Verkehr zügig durch die Unfallstelle.

Lesen Sie außerdem:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren