Newsticker
Corona: Zahl der insgesamt gemeldeten Infektionen in Deutschland übersteigt drei Millionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall auf glatter Straße in Nordholz: Verursacher fährt einfach weiter

Buch-Nordholz

26.01.2021

Unfall auf glatter Straße in Nordholz: Verursacher fährt einfach weiter

Auf glatter Fahrbahn wollte ein Autofahrer im Bucher Ortsteil Nordholz einem entgegenkommenden Wagen ausweichen. Die Polizei Illertissen sucht Zeugen des Unfalls.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Weil er eine Frontalkollision verhindern will, gerät ein Autofahrer in Nordholz ins Rutschen und prallt gegen eine Mauer. Der Schaden ist hoch.

Ein Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn hat sich am Montagmorgen im Bucher Ortsteil Nordholz ereignet. Weil der Verursacher anschließend weiterfuhr, bittet die Polizei Illertissen um Zeugen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 8500 Euro.

Die Polizei schildert den Unfallhergang wie folgt: Ein 21-Jahriger fuhr am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr mit dem Auto auf der Rechbergstraße in Nordholz in westlicher Richtung. Auf der stark abschüssigen Straße stand ein Lastwagen im Gegenverkehr, der bei den winterlichen Straßenverhältnissen nicht den Berg hinauf kam. Als der junge Mann den Sattelzug bereits passierte, scherte dahinter plötzlich ein bislang unbekannter Autofahrer zum Überholen aus.

Die Polizei Illertissen sucht Zeugen des Vorfalls

Der 21-Jährige versuchte laut Polizeibericht zu bremsen, was auf der glatten Fahrbahn und der abschüssigen Strecke allerdings erfolglos blieb. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, lenkte er nach rechts und kam von der Straße ab. Dort kollidierte der Wagen mit einer Laterne und prallte gegen eine Grundstücksmauer.

Der unbekannte Unfallverursacher hielt lediglich kurz an und fuhr anschließend davon. Gemäß den Zeugenaussagen war er mit einem silberfarbenen VW Polo oder Golf unterwegs gewesen. Die Polizei Illertissen bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07303/9651-0 zu melden. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren