Newsticker
Ab Ende Mai sollen sich alle Erwachsenen impfen lassen können
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall in Vöhringen: Mann fährt Baum an und flieht

Vöhringen

25.01.2021

Unfall in Vöhringen: Mann fährt Baum an und flieht

Ein 54-Jähriger überfuhr bei Vöhringen einen kleinen Baum und floh von der Unfallstelle. (Symbol).
Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein Mann kommt bei Vöhringen von der schneeglatten Straße ab, beschädigt einen Baum und flieht von der Unfallstelle. Doch dann plagt ihn sein Gewissen.

Das schlechte Gewissen brachte ihn zurück: Ein Mann hat in Vöhringen einen Unfall verursacht und war zunächst von der Stelle geflohen. Am Sonntagmorgen, gegen 5.15 Uhr, fuhr nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen ein 54-Jähriger auf der Sportparkstraße in südlicher Richtung. Sein 20-jähriger Sohn befand sich als Beifahrer im Auto.

Autofahrer kommt von der Straße ab: Winterdienst verständigt die Polizei

Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Autofahrer bei Schneeglätte nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen kleinen Baum. Nach Angaben des Polizeiberichts stellte er anschließend seinen Wagen im Bereich des Schleifweges ab und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Winterdienst verständigte wenig später die Polizei, da der beschädigte Baum auf der Straße lag.

Beim Eintreffen der Streife an der Unfallstelle war ein weiteres Fahrzeug vor Ort. Darin befanden sich neben dem Fahrer auch der Unfallverursacher und sein Sohn. Der 54-Jährige begründete sein Verlassen der Stelle mit einem Schock, den er beim Unfall erlitten habe. Die Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ein. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 6500 Euro geschätzt. Nun werden Zeugen gesucht, die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07303/9651-0. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren